Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Sarah Morris

Biografien
Sarah Morris

*  1967 London - lebt und arbeitet in London und New York

Die englische Malerin, Filmkünstlerin, Fotografin und Grafikerin Sarah Morris zählt zu den shooting stars der 1990er Jahre. Sie hat als eine der bedeutendsten abstrakten Künstlerinnen der Gegenwart weltweit Bekanntheit erlangt.
Geboren wurde Sarah Morris 1967 in der Grafschaft Kent im Osten Englands, aufgewachsen ist sie jedoch in Providence / Rhode Island in den USA. Dort studierte Sarah Morris auch von 1985 bis 1989 an der Brown University; im Anschluss, von 1989 bis 1990, nahm sie zudem am Whitney Museum of American Art Independent Study Program teil.
Seit den mittleren 1990er Jahren ist Sarah Morris mit ihren vielteiligen malerischen Abstraktionen und mit ihren Filmen große internationale Anerkennung zuteil geworden. Grundlage ihrer Malerei, die auf Farbe und grafischen, geometrischen Formen aufbaut und oft haushaltsüblichen Lack als Malmittel verwendet, sind urbane Umgebungen: Die jeweils verwendeten Farben und Formen bringt Sarah Morris subtil mit spezifischen Städten in Verbindung. Auch ihre filmischen Arbeiten verstehen sich als - fiktive - "Stadt-Dokumentationen".
Sarah Morris, Preisträgerin des Joan Mitchell Painting Awards (2001 / 2002), hat mit ihren überaus charakteristischen, Minimal Art und Pop Art berührenden Arbeiten bereits an zahlreichen bedeutenden Schauen teilgenommen, darunter etwa die 25. Biennale von São Paolo (2002). Einzelausstellungen richteten in der Vergangenheit etwa die Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof in Berlin (2001), das Moderna Museet in Stockholm (2005), das Palais de Tokyo in Paris (2005), die Hannoveraner Kestner Gesellschaft (2005), das Museum Boijmans van Beuningen in Rotterdam (2006), das Münchner Lenbachhaus (2008) oder das Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main (2009) aus.
Sarah Morris lebt und arbeitet heute in New York City und London.