Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Simon Vouet

Biografien
Simon Vouet

*  1590 Paris
† 1649 Paris


Vermutlich am 9. Januar 1590 wird Simon Vouet in Paris geboren. Vouet malt zunächst in Italien im Chiaroscuro-Stil, er ist von Caravaggio stark beeinflusst. Mit seinem Stil des lebhaften Naturalismus und seiner dramatischen Beleuchtungsweise bildet er einen Kontrast zu seinem reifen höfischen Stil, der idealisierte Formen und weiche Ausleuchtung betont. Von der Arbeit Simon Vouets angetan, bittet Ludwig XIII. Vouet zurück nach Paris zu kommen und als Haupthofmaler zu arbeiten. Im 1627 kehrt er nach Frankreich zurück und nimmt die Stellung an und malt im Auftrag Ludwigs XIII. bzw. Karinal Richelieus im Louvre und im Palais Royal. Seine späteren Arbeiten unterscheiden sich vom Chiaroscuro durch frischere Farbtöne und nur leichte Hell-Dunkel-Schattierungen. Sie stehen am Anfang der barocken Maltradition Frankreichs, die Simon Vouet als Lehrer von unter anderen Charles Le Brun stark beeinflusst. Vouet beaufsichtigt die Ausstattung der königlichen Paläste, er bildet zahlreiche französische Maler aus und benutzt seine Machtposition, um kühn eine rivalisierende Institution zur königlichen Akademie aufzubauen. Simon Vouet ist ein französischer Maler des Barock und verstirbt am 30. Juni 1649 in Paris.