Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Das internationale Auktionshaus für den Kauf und Verkauf von
Thomas van Apshoven

Biografien
Thomas van Apshoven

*  1622 Antwerpen
† 1665 Antwerpen


Der flämische Barockmaler Thomas van Apshoven, gelegentlich fälschlich mit dem Vornamen "Theodor" versehen, kommt im Jahr 1622 in Antwerpen zur Welt. Er wird am 30. November ebenda getauft. Seine Lehrzeit absolviert Thomas van Abshoven im Atelier des berühmten David Teniers d.J.
Im Jahr 1645 ist die Eheschließung des Thomas van Apshoven mit Barbara Janssens bezeugt, noch im selben Jahr wird Thomas van Apshoven Weinmeister in der Antwerpener Gilde. Auch in der Bürgerwehr von Antwerpen ist Thomas van Apshoven aktiv, die Quellen nennen ihn als Fahnenträger (1652) sowie als Hauptmann (1657).
Um die Mitte des Jahrhunderts ist Thomas van Abshoven als Maler etabliert. In seinem Oeuvre schließt er an den Lehrer David Teniers d.J. an: Auch Thomas van Apshoven befasst sich, neben einigen Stillleben, vorrangig mit volkstümlichen, bäuerlichen Genreszenen und Interieurs. Teilweise finden einzelne Bildelemente in den Werken des Thomas van Apshoven ganz unmittelbare Vorbilder bei David Teniers d.J. Diese Nähe von Schüler und Lehrer führt noch heute immer wieder zu Fehlzuschreibungen. Im Kolorit dominiert bei Thomas van Apshoven jedoch, im Gegensatz zu Teniers, stets ein gedämpftes Spektrum von gräulichen und bräunlichen Nuancen.
Unter den Schülern des Thomas van Abtshoven sind namentlich Hendrik van Voren (Hendrik van Voor, 1650) sowie Hendrik van Erp (Hendrik van Herp III, 1651/52) bezeugt.
Thomas van Apshoven, dessen Werke heute beispielsweise in der Kunsthalle Bremen, in der Dresdener Gemäldegalerie oder im Wiener Kunsthistorischen Museum ausgestellt werden, verstirbt 1665 in seiner Geburtsstadt Antwerpen.