Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 298 / Kunst des XX. Jahrhunderts am 05.12.2005 Lot 163

 
Willi Baumeister - Badende am See

Objektbeschreibung

Badende am See
Öl tempera auf Karton, wohl nach 1940
Beye/Baumeister 2137. Links unten monogrammiert. 42 x 49,5 cm ( 16,5 x 19,4 in).
Skizzenhaft angelegtes Demonstrationsbild im Stil der um 1913/14 entstandenen Badedarstellungen, wie sie Baumeister bis in seine Spätzeit hinein variierte, um Freunden und Schülern Möglichkeiten der Modulation in der Art von Cézanne vorzuführen.

PROVENIENZ: Privatbesitz Norddeutschland.
Foto Archiv Baumeister.
Privatsammlung Stuttgart.
Privatsammlung Deutschland.

"Baumeisters erste Bilder, die in seinen Augen zählten, waren Kompositionen mit badenden Mädchen. Kunstgeschichtlich gehen die späten Bilder Cézannes, die ein gutes Jahrzehnt vor Baumeisters Bildern der Jahre 1909-1914 entstanden, ihnen voraus. Willi Baumeister hat auf diese Beziehung zu Cézanne großes Gewicht gelegt. Von Cézannes Neuerungen aus ergaben sich für ihn entscheidende Ansätze im Bereich der Form und des Darstellungsmodus. Die Tektonik des Bildes, der Ersatz des perspektivischen Raumes durch einen nicht-perspektivischen Raum, die Befreiung der Farbe durch ihre Modulation an Stelle der illusionistischen Modellierung sind einige Errungenschaften Baumeisters auf der Grundlage von Cézannes Bildern. Im Hinblick auf die Thematik seiner Kunst sind die Kompositionen mit den Badenden von nicht geringerem Interesse. Sie zeigen den Menschen und seine Umwelt in ihrer elementaren, natürlichen Erscheinung." (zit. aus: Willi Baumeister, Bilder und Zeichnungen, Ausst.Kat. Kunstverein Braunschweig, 1977, S. 8). [LB]

163
Willi Baumeister
Badende am See, 1940.
Öl
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 13.685

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
 


Weitere Angebote zu Willi Baumeister
Was Sie auch interessieren könnte
Willi Baumeister - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte