Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 376 / Alte und Neuere Meister am 14.05.2011 in München Lot 170

 
Carl Spitzweg - Abendlandschaft im Inntal

Objektbeschreibung
Öl auf Holz
Wichmann Nr. 1316. Links unten und verso Nachlassstempel. 10,7 x 21,9 cm (4,2 x 8,6 in)

LITERATUR: Wichmann,S.: Carl Spitzweg. Verzeichnis der Werke - Gemälde und Aquarelle. Stuttgart 2002, S. 491, Nr.1316 (Abb.).

Spitzwegs Begeisterung für die Natur zieht sich durch sein gesamtes Oeuvre, doch beschäftigt er sich nach einer Paris-Reise im Jahre 1851 und der Begegnung mit den Malern der Schule von Barbizon verstärkt mit der Freilichtmalerei. Kleine Landschaften in schmalem Querformat, die er oftmals auf die Brettchen seiner Zigarrenkisten malt, während er die oberbayerische Landschaft durchwandert, werden zu einem der zentralen Themen innerhalb seines Schaffens. Die kleinformatigen Werke, die durch schnellen und locker geführten Pinsel seine neuen Fertigkeiten in Komposition und Kolorit erkennen lassen, sind spontane Momentaufnahmen, die einen nach allen Seiten offenen Einblick in den Naturraum zeigen. [SMo].

170
Carl Spitzweg
Abendlandschaft im Inntal, 1875.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 14.945

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Was Sie auch interessieren könnte
Carl Spitzweg - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte