Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 290 / Kunst des XX. Jahrhunderts und Muenchner Schule am 14.05.2004 Lot 136

 
Ernst Ludwig Kirchner - Auf einem Diwan liegender weiblicher Akt

Objektbeschreibung

Auf einem Diwan liegender weiblicher Akt
Farbige Kreiden, um 1908
Verso mit dem Nachlassstempel des Kunstmuseums Basel (Lugt 1570 b) und der hs. Registriernummer "FS Dre/Bg 46". Auf leicht grauem Büttenkarton 42,7 x 34,2 cm ( 16,8 x 13,4 in), blattgroß.
Ungewöhnlich farbfrisch. Die Sicherung der Datierung verdanken wir Prof. Dr. Dr. Gerd Presler. Er verweist auf folgende Vergleichsbeispiele, von denen wir in Auswahl nennen:
"Kabaretttänzerin", Pastell in gleicher Farbwahl und Größe, 1908/9, Katalog Kunsthalle Nürnberg, 1991, S. 172, Nr. 9; "Zwei weibliche Akte auf der Liege", Pastell in gleicher Farbwahl und Größe, 1908, Staatliche Kunstsammlungen, Kassel.

PROVENIENZ: Galerie Wolfgang Werner, Bremen.
Privatsammlung Großbritannien.
Privatsammlung Süddeutschland.

Der Akt ist für die Brücke-Maler zum Inbegriff des freien Lebens und der freien, von allen akademischen Fesseln gelösten Kunst geworden. Kirchner macht ihn gleichsam zur Metapher seines Lebensverständnisses. In seinem Atelier in Dresden entstehen zahlreiche Aktdarstellungen einzelner Personen, von Gruppen und von Paaren. Das alltägliche Verhalten dieser Menschen ist das zentrale Thema Kirchners und regt ihn zu immer neuen Formen und Ausdrucksmöglichkeiten an. Dabei nimmt er den Akt des Zeichnens als einen mit dem Leben in seiner ganzen Fülle und Schönheit verbundenen, sinnlich erfahrbaren Schöpfungsvorgang wahr. Kirchner zeichnet den "Auf einem Diwan liegenden weiblichen Akt" in ungezwungener Haltung. Mit schnellen und dynamischen Strichen fängt er Eigenart, Seelenzustand, Körpersprache und Raumatmosphäre ein. Er trägt die Kreide kräftig auf, teilweise legt er sie quer, um breite Striche zu erzeugen. Die kraftvolle Zeichnung ist vermutlich im Zusammenhang mit verschiedenen Gemälden aus dieser Zeit entstanden, beispielsweise "Sitzender Akt auf orangenem Tuch" von 1909 (vgl. G. Presler, E.L. Kirchner - Seine Frauen, seine Modelle, seine Bilder, München/New York 1998, S. 20, m. Farbabb.). Die expressive Farbigkeit und bildnerische Verdichtung machen den besonderen Reiz unserer Zeichnung aus, die als vollgültige Komposition im Werk des Künstlers steht. [LB]

136
Ernst Ludwig Kirchner
Auf einem Diwan liegender weiblicher Akt, 1908.
Schätzung:
€ 60.000
Ergebnis:
€ 212.750

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
 


Angebote zu Ernst Ludwig Kirchner
Artverwandte Angebote
Ernst Ludwig Kirchner - Verkaufte Objekte