Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 385 / Wertvolle Bücher am 21.11.2011 in Hamburg Lot 1832

 
Lorenz Petersen - Hamburger Brigg "Hever" vor Helgoland, geführt von Kapitän H. Rode

Objektbeschreibung
Öl auf Leinwand, doubliert.
Rechts unten signiert und datiert, links bezeichnet "geführt von Capt. H. Rode". 45 x 63 cm (17,7 x 24,8 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Hamburg (seit ca. 1900 in Familienbesitz).

LITERATUR: Walter Kresse, Seeschiffs-Verzeichnis der Hamburger Reedereien 1824-1888, Hamburg 1969, Teil II, S. 306.

Charakteristisches Kapitänsbild des bekannten Schiffsporträtisten aus Altona. Die Brigg "Hever" zu 90 Commerzlasten vermessen, wurde 1841 bei Dolck in Altona für I. Woldsen in Husum erbaut. Die Reederei A.F. Woldsen kaufte das Schiff 1843, unter Kapitän P. Johannsen läuft es von 1843 bis 1851, ab 1851 unter Kapitän Rode, bis es 1864 vor Formosa verloren geht. Die Reisen führten nach St.Thomas, auch über New York nach St. Arecibo und von Liverpool nach Maracaibo. Vor 1860 segelte die "Hever" bis Santos, da das Tabakgeschäft mit Brasilien blühte. Die späten Reisen führen nach Macao und Hongkong. - Lorenz Petersen, Vater des ebenfalls im Genre tätigen Heinrich Petersen, bleibt von ca. 1830 bis 1870 in Altona als Schiffsporträtist aktiv, er ist mit seinen Werken in bekannten Schiffahrtsmuseen vertreten, darunter Hamburg, Kronborg/Helsingborg, Bremerhaven, Flensburg, Oslo.

1832
Lorenz Petersen
Hamburger Brigg "Hever" vor Helgoland, geführt von Kapitän H. Rode, 1851.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.800
Ergebnis:
€ 2.880

(inkl. 20% Käuferaufgeld)