Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 476 / Kunst nach 1945 II am 07.12.2018 Lot 111004115

 
bild folgt

Objektbeschreibung
Spannobjekt 052. 1970/1973.
Acryl über Shaped Canvas auf Hartfaserplatte montiert.
Verso unten links signiert und bezeichnet "1973/70". 125 x 93 x 11 cm (49,2 x 36,6 x 4,3 in).
[EH].
Eines der seltenen "Spannobjekte" des wichtigen deutschen Op-Art-Künstlers.

Essay
Axel Dick thematisiert die Wirkung von Lichtlinien, wie sie zum Beispiel durch Neonröhren im Raum erzeugt werden, hier in malerischer Umsetzung auf der Leinwand. Zuvor hat er in den späten 1960er-Jahren Objekte mit Neon und Plexiglas gefertigt. Der optische Effekt der abflachenden Raumhelligkeit wird in unserem "Spannobjekt" farblich und tiefenräumlich fassbar gemacht. Denn jeder Raum braucht Licht, um wahrgenommen zu werden, und jedes Licht benötigt den Raum, um sich ausbreiten zu können. Diese so naheliegende Feststellung visualisiert Axel Dick.
Zur Zeit der Entstehung unserer Arbeit "Spannobjekt 052" zählt Axel Dick zu den wichtigsten deutschen Vertretern der Op-Art.
Eine umfassende Würdigung seines Werkes war die Ausstellung "Optical Art from Brunswick – Axel Dick im Kontext der internationalen Op Art-Bewegung", 13.5.–16.8.2009, im Kunstverein Wolfsburg.
111004115
Axel Dick
Spannobjekt 052, 1970/1973.
Acryl
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
 


Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Axel Dick
Was Sie auch interessieren könnte
Axel Dick - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte