Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 394 / Alte und Neuere Meister am 23.11.2012 in München Lot 98

 
Honoré Daumier - Souvenirs

Objektbeschreibung
Souvenirs. 1840.
Lithografie.
Delteil 579 III (von IV). Im Stein monogrammiert. Außerhalb der Darstellung typografisch betitelt und bezeichnet. Prachtvoller, in allen Schattierungen feinzeichnender Frühdruck. Auf Velin sur blanc, mit dem vollen Rand. 19,4 x 22,3 cm (7,6 x 8,7 in). Papier: 24,8 x 32,2 cm (9,8 x 12,7 in).
Erschienen in der Zeitschrift "Le Charivari", 5. Januar 1842 (mit dem angeschnittenen Trockenstempel am unteren Blattrand).

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg (verso mit dem Sammlerstempel, nicht bei Lugt).

Unter dem Titel "Types Parisiens" (Pariser Typen) fertigt Daumier eine Serie von 50 Lithografien, die 1839 und 1840 in "Le Figaro" und der Zeitschrift "Caricature provisoire" publiziert werden. Im Gegensatz zu der alten "Caricature" ist diese nun weitgehend entpolitisiert und statt scharfzüngiger Kritik an Politikern stellt Daumier Episoden aus dem kleinbürgerlichen Milieu dar. Ähnlich wie Carl Spitzweg wählt auch Daumier für seine Illustrationen vor allem den etwas sonderbaren Junggesellen als Motiv. Er erschafft dafür die Kunstfigur des Monsieur Coquelet (Junger Hahn) und zeigt ihn mit abgetragener Kleidung während des penibel eingehaltenen Tagesablaufes, bei der Beschäftigung mit seinem kleinen Hund oder Kanarienvogel oder bei der liebevollen Pflege der Topfpflanze. Das Blatt "Souvenirs" zeigt ihn als alten Mann im Bett liegend und versonnen das Bild einer Dame betrachtend, wehmütig seinen Erinnerungen oder vielleicht auch nur seinen verblassenden Träumen nachhängend.
Nachdem die Zeitschrift "Le Caricature provisoire" 1840 von "Le Charivari" übernommen wird, erscheinen die "Types Parisiens" bis 1843 auch dort. Zudem werden einige der Blätter in der belgischen Version des "Charivari Belge" veröffentlicht. [CB].

98
Honoré Daumier
Souvenirs, 1840.
Lithografie
Schätzung:
€ 300
Ergebnis:
€ 375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Was Sie auch interessieren könnte
Honoré Daumier - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte