Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 420 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 06.12.2014 Lot 812

 
Objektbeschreibung
Kinn und Nase - im Whiskyrausch. 1966.
Ölkreide und Bleistift.
Rechts unten signiert, datiert "14.7.66", betitelt und bezeichnet "Berlin". Auf Karton von Schoeller (mit dem Trockenstempel). 73 x 51 cm (28,7 x 20 in), Blattgröße. [SM].

Wenn Arnulf Rainer doch besonders in den 1960er Jahren sich darum bemühte, mit einem mehr als dominierenden Schwarz den immer weiter zurückgedrängten Helligkeitszonen den größtmöglichen dramatischen Effekt abzugewinnen, so lässt er in der hier vorliegenden Arbeit vor allem der Dynamik durch die Rückkehr der unbemalten hellen Fläche wieder deutlich mehr Raum. "Das Ende der Übermalperiode wurde mit 1965 angesetzt, weil anschließend andere Formprobleme in den Vordergrund treten; das heißt aber nicht, daß damit die Arbeit an den einzelnen Übermalbildern beendet wäre; vielmehr bedeutet 'Übermalung' dem Prinzip nach einen lebenslangen Prozeß, immer wieder werden neuentdeckte vorlaute Stellen im Bild zum Schweigen gebracht" (Hermann Kern, Übersicht über die künstlerische Entwicklung Arnulf Rainers, in: Arnulf Rainer, Ausst.-Kat. Kunstverein in Hamburg, 1971, S. 3).

812
Arnulf Rainer
Kinn und Nase - im Whiskyrausch, 1966.
Ölkreide
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Arnulf Rainer - Kinn und Nase - im Whiskyrausch - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Arnulf Rainer - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte