Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 420 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 06.12.2014 in München Lot 696

 
Objektbeschreibung
Der Orinoco am Camp Orinoquia früh morgens. 1999.
C-print hinter Plexiglas.
Links unten typografisch bezeichnet "Michael Wesely 1999 Der Orinoco am Camp Orinoqia früh morgens" sowie nummeriert. Aus einer Auflage von 3 Exemplaren. 100 x 150 cm (39,3 x 59 in).
Im Original-Stahlrahmen. [JS].

Anlässlich des zweihundertsten Jahrestages von Alexander von Humboldts Mittel- und Südamerika-Expedition (1799-1804) hat der Münchner Fotograf Michael Wessely für eine Ausstellung des Goethe-Institutes in Caracas zehn großformatige Fotografien der Stromschnellen des Orinoco, des zweitgrößten Flusses Südamerikas, geschaffen. Mit Hilfe einer eigens präparierten Kamera, welche die kreisrunde Linse durch eine schmale spaltförmige Öffnung ersetzt, hat Wesely in horizontale Farbstreifen abstrahierte und sich durch jene poetischen Farbverläufe auszeichnende Bilder der tropischen Landschaft des Orinoco zu verschiedenen Tageszeiten und unter verschiedenen Lichtverhältnissen eingefangen und auf diese Weise künstlerisch konserviert.

696
Michael Wesely
Der Orinoco am Camp Orinoquia früh morgens, 1999.
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Was Sie auch interessieren könnte
Michael Wesely - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte