Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 432 / Klassische Moderne I am 11.06.2016 in München Lot 318

 
Objektbeschreibung
Stürmisches Wetter an der Ostsee (Beschienene Wellen). 1919.
Öl auf Leinwand.
Soika 1919/62. Rechts unten signiert und datiert. 62,5 x 89 cm (24,6 x 35 in).
Rückseitig auf der Leinwand bezeichnet: " Beschienene Wellen" .
Ausdrucksstarkes Gemälde aus der wichtigen Werkreihe der Ostseelandschaften.
Mit einem kunsthistorischen Gutachten von Frau Prof. Dr. Aya Soika, Berlin, vom 15.04.2016.

PROVENIENZ: Galerie Gurlitt, Berlin, in Kommission bis 1923.
Privatsammlung München (?) (bis in die 1940er/1950er Jahre).
Privatsammlung Tschechische Republik (vom Vorgenannten als Geschenk erhalten und seitdem in Familienbesitz verblieben).

AUSSTELLUNG: Kestner-Gesellschaft, 38. Sonderausstellung: Weihnachts-Ausstellung: Meisterwerke deutscher Kunst, 28.11.-29.12.1920 (Kat.-Nr. 65 mit dem Titel "Beschienene Wellen").

Essay
Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges sucht Max Pechstein in der Rückkehr an die Küste der Kurischen Nehrung seine Sehnsucht nach einem zwanglosen Dasein in unverfälschter Natur wiederzugewinnen, so wie er es vor Ausbruch des Krieges während seines Aufenthaltes in der Südsee erlebt hatte. "Im Frühjahr 1919 begab ich mich nach Nidden hinauf, bangen Herzens, inwieweit ich droben an der Kurischen Nehrung noch für einen Maler erträgliche Zustände vorfinden würde. Bang auch vor dem Wiedersehen mit der Landschaft und den Menschen, die ich 1909 als ein für mich fruchtbares Neuland entdeckt hatte. Gewiß, es hatte sich viel verändert, aber es tat doch wohl, freudig begrüßt zu werden von den alten Fischerfreunden. Auf das Wasser des Haffs und der Ostsee, auf die wechselnde Lichtfülle in diesem nordöstlichen Landstreifen, auf die Natur mit ihrem ewiggleichen Rhythmus und ihrer je nach der Jahreszeit wechselnden Farbharmonie hatte der unselige Krieg keinen Eindruck hinterlassen können", schreibt Max Pechstein in seinen "Erinnerungen" (zit. nach: Max Pechstein. Erinnerungen, Stuttgart 1993, S. 106f.).
318
Hermann Max Pechstein
Stürmisches Wetter an der Ostsee (Beschienene Wellen), 1919.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 350.000
Ergebnis:
€ 700.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Hermann Max Pechstein - Stürmisches Wetter an der Ostsee (Beschienene Wellen) - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Hermann Max Pechstein
Was Sie auch interessieren könnte
Hermann Max Pechstein - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte