Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 432 / Klassische Moderne I am 11.06.2016 in München Lot 314

 
Objektbeschreibung
Zwei Mädchen auf der Waldwiese/Zwei Akte auf Waldwiese/Im Gras. Um 1910.
Tempera, Mischtechnik auf Leinwand.
Von Lüttichau 57. Rechts unten monogrammiert. Verso signiert und bezeichnet. 70,5 x 85,5 cm (27,7 x 33,6 in).
[EH/EL].
Marktfrisches Bild aus Privatbesitz.
Wir danken Frau Dr. Tanja Pirsig-Marshall und Herrn Dr. Mario von Lüttichau für
die freundliche Beratung.

PROVENIENZ: Hans und Ella J.Heymann, Berlin (verso mit dem Etikett).
Galerie Ferdinand Möller, Berlin (in Kommission bis 1933).
Dr. Wilhelm Fulda, Lautawerk (auf Vermittlung des Vorgenannten erworben).
Privatsammlung, Nordrhein-Westfalen (Vom Vorgenannten durch Erbschaft erhalten).

AUSSTELLUNG: Neuere Deutsche Kunst aus Berliner Privatbesitz, Nationalgalerie, Berlin, 1928, Kat.-Nr. 127.
Otto Mueller. Gedächtnisausstellung, Schlesisches Museum der Bildenden Künste, Breslau, 1931, Kat.-Nr. 5 (hier mit der Besitzerangabe Heymann).
Otto Mueller. Gedenk-Ausstellung, Nationalgalerie, Berlin, 1931, Kat.-Nr. 18.
Von der Heydt-Museum, Wuppertal (seit 2006 Dauerleihgabe).



Essay
Beeinflusst durch seine Malerkollegen Ernst Ludwig Kirchner und Erich Heckel, die mit ihren Sujets badender Akte an den Moritzburger Seen eine neue Welt der Freilichtmalerei entdecken, interpretiert Otto Mueller deren Vorgaben ganz für sich in einer neuen und bis dahin ungewohnten Weise. Während Kirchner und Heckel in ihren Werken das Lustvoll-Animalische visualisieren, umgibt Muellers badende Akte weitaus mehr Zurückhaltung. Kompositorisch verweist Otto Mueller in unserem Bild auf das "Déjeuner sur l`herbe" von Edouard Manet, auch wenn er ausschließlich weibliche Akte zeigt. Das sinnliche Erleben der Natur und die Sinnlichkeit des weiblichen Körpers bringt Otto Mueller in harmonischen Zusammenklang, unterstrichen von der zarten, von Grün- und Blautönen dominierten Farbpalette. Die umgebende Natur ist weit stärker bildbeherrschend als bei Kirchner und Heckel. Otto Muellers Akte verharren darin wie hineingeboren. Der kecken Farbenpracht seiner Kollegen kann Mueller nichts abgewinnen, seine Arbeiten, die immer stark von einem zeichnerischen Duktus bestimmt sind, werden hier von eine Palette belebt, die ihren Grundausdruck in der Ausgeglichenheit von Gegensätzen findet.
314
Otto Mueller
Zwei Mädchen auf der Waldwiese/Zwei Akte auf Waldwiese/Im Gras, Um 1910.
Tempera
Schätzung:
€ 200.000
Ergebnis:
€ 375.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Otto Mueller - Zwei Mädchen auf der Waldwiese/Zwei Akte auf Waldwiese/Im Gras - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Otto Mueller - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte