Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 437 / Kunst nach 1945 I am 10.12.2016 in München Lot 873

 
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1978.
Aquarell und Tusche.
Rechts unten signiert und datiert 31. VIII 78. Verso handschriftlich bezeichnet "G.B.Z. 833". Auf leichtem Aquarellpapier. 60,9 x 43,1 cm (23,9 x 16,9 in), blattgroß.

Das Werk ist unter der Nummer G.B.Z. 833 im Archiv Georg Baselitz, München, verzeichnet. Wir danken dem Archiv Georg Baselitz, München, für die freundliche wissenschaftliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Essay
Auch das vorliegende Werk mit der umgedrehten Ansicht einer Baumgruppe gehört zu der Reihe der auf den Kopf gestellten Bilder. Diese greifen mit ihrer Motivik durchaus gängige Motive auf, darunter Charakterköpfe, Akte, Blumen und eben Bäume, die in ihrer spezifischen malerischen Behandlung und verwirrend umgekehrten Präsentation jedoch verfremdet werden. Es wird deutlich, dass für Baselitz der Weg der "dinglosen" Malerei dabei keine Option ist, denn wie er selbst beschreibt, war ihm "[..] die nebulöse Willkür der Theorie der gegenstandslosen Malerei immer verhaßt." (zit. nach: Carla Schulz-Hoffmann, Georg Baselitz - Versuch einer Analyse, in: Ausst.-Kat. Georg Baselitz, Kunstverein Braunschweig 1981, S. 113). Dies weist den dargestellten Dingen eine wesentliche Bedeutung im Malprozess zu, gelten diese doch gleichsam als feststehende Größe, die Baselitz seinem künstlerischen Impetus unterwirft. In den komplexen Kompositionen von formgebändigter Expressivität erreicht der Künstler dabei eine Monumentalität von oft visionärer Eindringlichkeit, einen Expressionismus ganz eigener Art. [EL]
873
Georg Baselitz
Ohne Titel, 1978.
Aquarell
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Georg Baselitz - Ohne Titel - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Georg Baselitz
Was Sie auch interessieren könnte
Georg Baselitz - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte