Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 438 / Kunst nach 1945 II am 09.12.2016 in München Lot 515

 
Objektbeschreibung
Tim. 1986.
Mischtechnik. Siebdruckfarbe und Lackfarbe auf Leinwand.
Auf der umgeschlagenen Leinwand signiert, datiert und betitelt sowie mit der Archivnummer von fremder Hand. 22,5 x 22,5 cm (8,8 x 8,8 in). [SM].

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Christie' s New York, 19. November 1992, Lot 277.
Privatsammlung (direkt beim Vorgenannten erworben).

Essay
Andy Warhol, so wird berichtet, soll seine Assistenten in der Factory gefragt haben, wie er Abstraktionen erschaffen könne ohne wirklich abstrakt zu sein. Die Camouflagearbeiten geben ihm die Möglichkeit einerseits mit abstrakten Mustern bei gleichzeitigem sofortigen Wiedererkennungswert, der reich an Assoziationen ist, sich künstlerisch auseinanderzusetzen.
Im Gegensatz zu im militärischen Bereich verwendeten Mustern, die Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt werden um zunächst Material und später dann auch Soldaten in ihren Uniformen unsichtbar zu machen, sind Warhols Camouflagebilder aus knalligen, synthetischen und unorganischen Farben aufgebaut, die nie einen Schleier oder ein Versteck in der realen Landschaft bieten.
Später integriert Warhol dann die Camouflagemuster auch in seine Selbstporträts. In diesen Arbeiten spiegelt der Gegensatz zwischen Öffentlichwirksamkeit und Versteck Warhols lebenslangen Kampf zwischen dem Drang nach öffentlicher Anerkennung bei gleichzeitiger Wahrung seiner Privatsphäre wieder.

515
Andy Warhol
Tim, 1986.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 105.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Angebote zu Andy Warhol
Artverwandte Angebote
Andy Warhol - Verkaufte Objekte