Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 436 / Klassische Moderne I am 10.12.2016 in München Lot 274

 
Objektbeschreibung
Zwei Badende am Bergsee. 1938.
Farbholzschnitt.
Gabler 21. Signiert und datiert. Einer von 8-10 Handabzügen des Künstlers. Auf chamoisfarbenem Velin. 35 x 48,8 cm (13,7 x 19,2 in). Papier: 52,7 x 75,2 cm (20,7 x 29,6 in).
Schöner, kräftiger Eigendruck des Künstlers.
Selten. Bisher wurden erst drei weitere Exemplare dieses frühen Farbholzschnittes auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten (Quelle: www.artnet.de).

PROVENIENZ: Sammlung Günther Franke, München.
Privatsammlung Deutschland (bis 2005).
Privatsammlung Baden-Württemberg.

AUSSTELLUNG: Sammlung Günter Franke. Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafik. Städtische Galerie, München 9.9.-20.11.1960, Kat.-Nr. 529 b (verso mit dem handschriftlichen Vermerk).

Essay
Vier Farbholzschnitte schuf Ernst Wilhem Nay anlässlich der zweiten Lofotenreise im Jahre 1938. Sie sind im grafischen Werk des Künstlers von wegweisender Bedeutung. Noch unter dem Einfluss der Holzschnitte des Deutschen Expressionismus, vor allem derer von Erich Heckel, sind sie ganz einem expressiven Formengut verpflichtet, das in den Farbflächen besondere Akzente innerhalb eines Zeichnungsgerüstes setzt. Der zerklüfteten Landschaft der Lofoten hat Nay in der Verflechtung dynamischer Formen eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Die wenigen Abzüge verraten in ihrer ungeglätteten Präsenz von Formen und Farben die individuelle Meisterschaft jener von Hand eingefärbten und abgezogenen grafischen Schöpfungen, die heute als die gefragtesten des Künstlers gelten.
274
Ernst Wilhelm Nay
Zwei Badende am Bergsee, 1938.
Farbholzschnitt
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 57.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Ernst Wilhelm Nay - Zwei Badende am Bergsee - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Ernst Wilhelm Nay
Was Sie auch interessieren könnte
Ernst Wilhelm Nay - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte