Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 446 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 24.05.2017 in München Lot 6

 
Objektbeschreibung
Kind mit Puppe. 1881.
Öl auf Holz, teilparkettiert.
Defregger S. 303. Rechts oben signiert und datiert. 37 x 26 cm (14,5 x 10,2 in).
Verso u. a. verschiedene rote Lacksiegel mit Wappen bzw. Monogramm, Zoll-Etikett München, sowie handschriftliche Nummerierungen. [CB].

PROVENIENZ: Sammlung Eduard [Edward] Alfred Paget, Wien, 1884 (verso mit aufkaschierter Rechnung ("Nota") der Münchner Künstlergenossenschaft vom 24. September 1884).
Christie's, London, German and Austrian Art, 13. Oktober 1994, Lot 30 (mit Farbabb.).
Privatsammlung Süddeutschland.

AUSSTELLUNG: Lokal-Kunst-Ausstellung im königlichen Ausstellungs-Gebäude vis-à-vis der Glypthothek, Künstler-Genossenschaft München, 1884.

Essay
Schon in den frühen Genrebildern Franz von Defreggers spielen Kinder eine bedeutende Rolle. Anhand zahlreicher Modelle und der fortlaufenden Porträtierung seiner eigenen Kinder verfeinert der Künstler seine Fertigkeiten, sodass sich das Sujet zu einem besonders reizvollen und beliebten Thema in seinem Œuvre entwickelt. Die vorliegende Arbeit gibt in ihrer Innigkeit beredt Zeugnis dieser Könnerschaft. Den offenen Blick keck zum Betrachter gewandt, schmiegt sich das kleine Mädchen vertraut an seine geliebte Puppe, deren Kopf gleichfalls an des Mädchens Brust lehnt. In der Darstellung des kindlichen Ausdrucks, aus dem Freude, Stolz und Zuneigung sprechen, zeigt sich Defregger erneut als Meister der Charakterzeichnung.
6
Franz von Defregger
Kind mit Puppe, 1881.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Franz von Defregger - Kind mit Puppe - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Franz von Defregger - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte