Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 448 / Kunst nach 1945 II am 09.06.2017 in München Lot 485

 
Objektbeschreibung
Das grüne große Ei. 1971.
Acryl auf Leinwand, mit einer dünnen Hartfaserplatte unter dem Keilrahmen stabilisiert.
Jensen 395. Rechts unten signiert und datiert. Verso auf der Leinwandverstärkung betitelt, sowie verso auf der umgeschlagenen Leinwand wohl von fremder Hand bezeichnet "ROMA". 130,5 x 98 cm (51,3 x 38,5 in).
Es existiert eine Zeichnung "Akt und eine Türklinke aus Watte" (Jensen 440), auf der der im Hintergrund gebeugt sitzende Akt und die sich öffnende Türe rechts bereits angelegt sind, der sitzende Akt rechts jedoch fehlt.

Essay
Wunderlichs Kunst konzentriert sich seit ihren Anfängen auf die menschliche Figur und erprobt unterschiedliche Möglichkeiten figurativer Inszenierungen zwischen Fotorealismus und surrealer Bildsprache. In dem Gemälde "Das grüne große Ei" spielt er mit dem Motiv der sich öffnenden Türe, am rechten Bildrand, die uns den Blick auf eine geheimnisvoll verspielte, surreal anmutende Szene mit zwei Akten freigibt. Der nahezu nur auf Boden und Wand reduzierte Raum sowie das diffuse Licht erzeugen die für Wunderlich typische surreale Atmosphäre. [EH]
485
Paul Wunderlich
Das grüne große Ei, 1971.
Acryl
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Paul Wunderlich - Das grüne große Ei - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Paul Wunderlich
Was Sie auch interessieren könnte
Paul Wunderlich - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte