Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 458 / Kunst nach 1945 II am 08.12.2017 in München Lot 117001353

 
Objektbeschreibung
Eckstein (ehemals "Zwei Kubaner"). 1988.
Plastik. Messing, Phosphorbronze und Mattlack, lose auf Plexiglasplatte montiert.
Postel 242. Unikat. 16,2 x 11 x 7,5 cm (6,3 x 4,3 x 2,9 in). Sockel: 1,4 x 12 x 11

Eine der seltenen kinetischen Plastiken des Künstlers auf dem internationalen Auktionsmarkt.

PROVENIENZ: Sammlung Prof. Dr. Jens Christian und Angelika Jensen, Kiel/Hamburg (zum 60. Geburtstag als Geschenk vom Künstler erhalten).

LITERATUR: Jens Christian Jensen zum 60. Geburtstag, Kiel 1988, mitt Abb., o. S.

Essay
Von einzigartiger Leichtigkeit und Transparenz sind Günter Haeses ab den 1960er Jahren geschaffenen, filigranen Plastiken. Der Meisterschüler von Ewald Mataré erklärt die fragilen Bestandteile von Uhrwerken, wie Spiralfedern, Zahnrädchen und feiner Messingdraht, zu seinem ganz individuellen künstlerischen Ausdrucksmittel. Ab den 1970er Jahren zeichnen sich Haeses kinetische Schöpfungen darüber hinaus durch eine gesteigerte formale Strenge und Reduktion aus. Durch ihre stille Schönheit und Präsenz ziehen Haeses eindrucksvolle Unikate den Betrachter immer wieder aufs neue in ihren Bann. Je nach Betrachterstandpunkt lässt die vorliegende sensible Schöpfung neue räumliche Eindrücke entstehen und wird durch leichteste Schwingungen aus der Umgebung bereits in eine fortwährende Bewegung versetzt. Das rhythmische Schwingen der parallel angeordneten Messingstäbe wird durch die Kugelköpfe derselben verstärkt und visuell erfahrbar gemacht.
Bereits 1964 werden Haeses Arbeiten in einer Einzelausstellung im Ulmer Museum und im Museum of Modern Art, New York, gezeigt, worauf zahlreiche nationale und internationale Ausstellungen folgen. Haeses Werk ist in einer Vielzahl von nationalen und internationalen Sammlungen vertreten, wie u. a. dem Museum of Modern Art, New York, dem Wallraf-Richartz-Museum, Köln, dem Museum Kunstpalast, Düsseldorf und der Tate Collection, London. [JS]

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
117001353
Günter Haese
Eckstein (ehemals "Zwei Kubaner"), 1988.
Plastik
Schätzpreis: € 8.000 - 10.000
+
 


Weitere Abbildungen
Günter Haese - Eckstein (ehemals "Zwei Kubaner") - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Günter Haese - Eckstein (ehemals "Zwei Kubaner") - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Artverwandte Angebote
Günter Haese - Verkaufte Objekte