Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 461 / Kunst nach 1945 I am 09.12.2017 in München Lot 862

 
Objektbeschreibung
Aggressive Reihung. 1975.
Objekt . Nägel und Graphit auf leinwandkaschierter Holzplatte.
Verso signiert, datiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 30 Exemplaren. 30 x 30 cm (11,8 x 11,8 in).
In Original-Pappschachtel mit der Offsetreproduktion einer Entwurfszeichnung, dort zusätzlich signiert und nummeriert. Herausgegeben vom Kunstring Folkwang, Essen (verso mit dem Stempel).

PROVENIENZ: Privatsammlung (1975 beim Kunstring Folkwang, Essen, erworben).

" 'Agressive Reihung' [..] stellt so etwas wie eine Selbstverteidigung dar, und breitet das ideelle und formale Aggressionspotential Ueckers vor uns aus."
Günther Uecker: eine Retrospektive, Dieter Honisch, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München 19. Juni-15. August 1993, S. 44.

Aufrufzeit: 09.12.2017 - ca. 17.05 h +/- 20 Min.

Essay
Gerade Günther Ueckers streng lineare Reihungen zeichnen sein Frühwerk bis Mitte der 1970er Jahre aus. Der "ZERO"-Protagonist Uecker experimentiert in diesen charakteristischen Arbeiten mit der unterschiedlichen Wirkung serieller Strukturen und schafft in diesem Kontext Werkserien, in denen er teils auch Interferenzen, d. h. die Überlagerung verschiedener serieller Reihungen, zum Bildgegenstand erklärt. Stets wird die reduzierte Erscheinung durch den Wechsel des Betrachterstandpunkts oder der Beleuchtung dynamisiert und zum Leben erweckt. In Ueckers klar strukturierten Arbeiten des Frühwerks, zu denen auch die vorliegende Arbeit "Aggressive Reihung" mit ihren nach oben gekehrten Nagelspitzen zählt, kommt besonders eindrucksvoll scheinbar Gegensätzliches zum Ausgleich, verschmelzen Aktion und Kontemplation, Ruhe und Bewegung zu einem faszinierenden künstlerischen Ganzen von stiller Schönheit. [JS]
862
Günther Uecker
Aggressive Reihung, 1975.
Objekt
Schätzpreis: € 30.000 - 40.000
+
 


Weitere Abbildungen
Günther Uecker - Aggressive Reihung - Rückseite
Rückseite
Günther Uecker - Aggressive Reihung - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Günther Uecker
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Günther Uecker "Aggressive Reihung"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Günther Uecker - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte