Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 154

 
Objektbeschreibung
Buchtausläufer nach Westen. 1960 er Jahre.
Farbige Kreide über Tuschpinselzeichnung.
Rechts unten signiert. Verso von fremder Hand betitelt und bezeichnet. Auf chamoisfarbenem Velin. 40 x 54 cm (15,7 x 21,2 in) , blattgroß.

Vermutlich eine der seltenen Darstellungen der Ostseeküste, die in Sierksdorf an der Lübecker Bucht entstanden sind, das von 1952 bis 1971 das Sommerdomizil von Karl und Emy Schmidt-Rottluff war.
Die vorliegende Arbeit ist im Archiv der Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, Berlin, registriert.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Aufrufzeit: 07.12.2017 - ca. 17.03 h +/- 20 Min.

Essay
Mitte der 1960er Jahre muss Karl Schmidt-Rottluff bereits über 80-jährig aus gesundheitlichen Gründen das Malen in Öl aufgeben. Fortan konzentriert er sich ganz auf Aquarelle, Kreide und Tuschpinselzeichnungen, welche gerade in seinem Spätwerk - wie in der vorliegenden, kraftvoll-expressiven Küstenlandschaft - immer wieder neue Sichtweisen von Motiv, Form und Farbe zu Tage befördern. In meisterhafter Perfektion hat Schmidt-Rottluff in der vorliegenden Arbeit die schwarzen Konturen aufs Papier gesetzt und mit herausragender zeichnerischer Sicherheit eine spannungsvolle Balance zwischen den farbigen und den im Weiß des Papiertons stehen gelassenen Partien geschaffen. Der hoch gesetzte Horizont der besonders schön durchkomponierten Landschaft steigert neben der expressiven Farbgebung noch den hohen Abstraktionsgrad der leuchtenden Darstellung. Geradezu beispielhaft für die reifen Schöpfungen des Künstlers also führt uns die vorliegende Landschaftskomposition das ganze künstlerische Ausdrucksvermögen des bedeutenden Expressionisten vor Augen, dessen malerisches Werk sich inklusive der Papierarbeiten über fast 70 Jahre erstreckt und für den künstlerischen Aufbruch in die Moderne wegweisend ist. [JS]
154
Karl Schmidt-Rottluff
Buchtausläufer nach Westen, 1960.
Farbige Kreide
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
 


Weitere Abbildungen
Karl Schmidt-Rottluff - Buchtausläufer nach Westen - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Karl Schmidt-Rottluff
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Karl Schmidt-Rottluff "Buchtausläufer nach Westen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Karl Schmidt-Rottluff - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte