Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 459 / Klassische Moderne I am 09.12.2017 in München Lot 650

 
Objektbeschreibung
Stilleben mit Glas und Flasche. 1926.
Federzeichnung in Braun und Aquarell.
Jawlensky/Pieroni-Jawlensky 542. Links unten signiert. Rechts unten datiert. Auf einer Blanko-Postkarte. 14,7 x 10,4 cm (5,7 x 4 in) , blattgroß.
Verso mit der handschriftlichen Widmung von Toni Kirchhoff vom 19. April 1936. Dort auch von fremder Hand mit "1927" bezeichnet.

PROVENIENZ: Atelier des Künstlers.
Sammlung Toni Kirchhoff.
Privatsammlung, Wiesbaden (ab 1936, Geschenk von Toni Kirchhoff).
Galerie Wolfgang Ketterer, München, 15. Auktion, 1.-5. Mai 1975, Kat.-Nr. 798 mit Farbabb.
Leonard Hutton Galleries, New York.
Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Im Gegensatz zu seinen Gemälden arbeitet Jawlensky in den Aquarellen mit einer eher luziden Farbgebung, der alles Schwere genommen scheint. Die zarte Zeichnung umschreibt die Gegenstände des Stilllebens, die in lichten Aquarelltönen mit einer für den Künstler typischen Farbigkeit festgehalten werden. Alexej von Jawlensky hat mit diesen kleinen Arbeiten Meisterwerke seiner Aquarellkunst geliefert, die in der Dichte ihrer farblichen Aussage zu den besonders subtilen Arbeiten des Meisters gehören. Der strenge Formenkanon, der Jawlenskys malerische Werke bestimmt, ist hier zugunsten einer mehr malerischen Wirkung aufgegeben.
650
Alexej von Jawlensky
Stilleben mit Glas und Flasche, 1926.
Aquarell
Nachverkaufspreis: € 20.000
+
 


Weitere Abbildungen
Alexej von Jawlensky - Stilleben mit Glas und Flasche - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Alexej von Jawlensky
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Alexej von Jawlensky "Stilleben mit Glas und Flasche"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Alexej von Jawlensky - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte