Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 461 / Kunst nach 1945 I am 09.12.2017 in München Lot 805

 
Objektbeschreibung
Ohne Titel. Ca. 1954.
Mischtechnik auf Leinwand.
Verso auf der Leinwand vom Künstler bezeichnet "Mack Düsseldorf" sowie mit einem Richtungspfeil versehen. Auf der Leinwand rechts unten auf einem kleinen Papierstreifen typografisch mit dem Künstlernamen bezeichnet. 88 x 88 cm (34,6 x 34,6 in).

Mit einem Zertifikat des Atelier Heinz Mack, Mönchengladbach, vom April 2015.

PROVENIENZ: Sammlung Ferdinand Just, Bonn (verso auf dem Keilrahmen mit dem Stempel). Ferdinand Just (1919-2010) war ein dt. Maler und Bildhauer, der mit Mack und anderen Künstlern im Kunst Studio Bonn an der Ausstellung "informel-international 1950-1966" teilgenommen hat.
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Es ist eine zentrale Komposition, deren Elemente eine kinetische Energie haben, mit malerischen Mitteln realisiert. - Heinz Mack im September 2017



Aufrufzeit: 09.12.2017 - ca. 15.51 h +/- 20 Min.

Essay
1953 beendet Heinz Mack sein künstlerisches Studium. Schon früh entstehen wegweisende und außergewöhnliche Arbeiten, die im zeitgenössischen Umfeld ihresgleichen suchen. So schreibt Dieter Honisch in einem Essay zu dem Thema: "Wichtig ist einzig und allein, wann und wo das eigentliche Konzept von Mack zum Durchbruch kommt und sich Zugang zur Kunstgeschichte verschafft" (zit. nach: D. Honisch, Mack - Skulpturen 1953-1986, Düsseldorf 1986, S. 19). 1953 hat sich Mack in einem heute verschollenen Gemälde schon einmal dem Thema "Rotor" genähert. Die hier vorliegende Arbeit nimmt diese Form auf und macht sie erstmals greifbar.
805
Heinz Mack
Ohne Titel, Ca. 1954.
Mischtechnik auf Leinwand
Schätzpreis: € 80.000 - 100.000
+
 


Weitere Abbildungen
Heinz Mack - Ohne Titel - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Heinz Mack
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Heinz Mack "Ohne Titel"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Heinz Mack - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte