Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 461 / Kunst nach 1945 I am 09.12.2017 in München Lot 824

 
Objektbeschreibung
P1963-3. 1963.
Farbige Kreide.
Rechts unten signiert und datiert. Verso betitelt und bezeichnet sowie mit Richtungspfeil. Auf Karton. 72 x 49,5 cm (28,3 x 19,4 in) , Blattgröße.

Das Werk ist im Archiv der Fondation Hans Hartung et Anna-Eva Bergman, Antibes, registriert und wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen.

PROVENIENZ: Galerie Schmücking, Braunschweig, 1969.

AUSSTELLUNG: Hans Hartung, Galleria Stendahl, Mailand, 1966.
Hartung, Galleria Narciso, Turin, 1967.
Hartung, Galerie Argos, Nantes, 1968.

Essay
Allein aus schwarzen Linienbündeln, durch welche partiell helles Gelb hervorscheint und kontrastreiche Akzente setzt, besteht die vorliegende, dynamische Zeichnung der 1960er Jahre. Der lockere Schwung dieser zeichnerischen Komposition erinnert an Kalligrafie. Doch sind Hartungs Kompositionen kaum in diesem Sinne zu verstehen. Ihm geht es um das Nebeneinander von Liniengeflechten, um Kommunikation innerhalb der Komposition. Schon die Beschränkung auf zwei Farben, hier Schwarz und Gelb, soll das Verbindende mehr andeuten als das Trennende, und durch die Einbeziehung des weißen Papiergrundes, der in den Linienstrukturen immer wieder durchscheint, wird das verbindende Element noch deutlicher. Hartungs Kompositionen vermitteln ein Gefühl der Klarheit und der Aufrichtigkeit der Aussage. Sie setzen sich unprätentiös in Szene unter Verzicht auf stimulierende Effekte. Gerade das hat Hartung eine große Gemeinde von Bewunderern geschaffen, für die die Ehrlichkeit der Absicht nachvollziehbar ist. [SM]
824
Hans Hartung
P1963-3, 1963.
Farbige Kreide
Nachverkaufspreis: € 20.000
+
 


Weitere Abbildungen
Hans Hartung - P1963-3 - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Hans Hartung
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Hans Hartung "P1963-3"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Hans Hartung - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte