Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 466 / Klassische Moderne II am 07.06.2018 in München Lot 172

 
Objektbeschreibung
Positano. 1955.
Öl auf Rupfen.
Pasqualucci/Watenphul Pasqualucci G 526. Unten links monogrammiert und datiert. 96,8 x 50,2 cm (38,1 x 19,7 in).
Maßangaben leicht abweichend vom WVZ (93 x 49 cm). [EH].
Farblich reizvolle Arbeit aus der besten Zeit des Künstlers.

PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen.

AUSSTELLUNG: Max Peiffer Watenphul. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Kunsthalle Darmstadt 1.7.-20.8.1972, Nr. 44, Abb. S. 49.
Max Peiffer Watenphul. Ölbilder, Aquarelle, Lithographien und frühe Mexikoarbeiten, Westend Galerie, Frankfurt/Main 1976.
Zur italienischen Kunst nach 1945. Deutsche Künstler und Italien, Westend Galerie, Frankfurt/Main 24.10.1981-30.1.1982, Farbabb. S. 101.

Essay
Die reizvollen Ansichten der kleinen Städte rund um den Golf von Neapel sind von Max Peiffer Watenphul auf eine sehr eigene Weise interpretiert worden. Die Liebe zu Italien, dort wo es am italienischsten ist, war eine der Triebfedern, die den Maler bestimmten, sich hier dauerhaft niederzulassen. Seine dort entstandenen Landschaften und Städtebilder vermitteln viel von dem fast orientalischen Reiz der Ansiedelungen rund um den Golf. Die von üppigem Grün umrahmten Häuser in ihrer Hangstaffelung verleihen der Komposition eine Italianità, wie sie dem Künstler als Idealbild vorschwebte. Kennzeichnend für alle diese Landschaften ist das Fehlen einer Personenstaffage. Es sind Traumbilder eines die Schönheit einer idealen Landschaft suchenden Nordländers. Sie vermitteln viel von dem Sehnsuchtsland der Deutschen und klammern einen Realitätssinn aus, der dieser Harmonie entgegensteht.
172
Max Peiffer Watenphul
Positano, 1955.
Öl auf Rupfen
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 9.375

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Max Peiffer Watenphul - Positano - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Max Peiffer Watenphul - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte