Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 458 / Kunst nach 1945 II am 08.12.2017 in München Lot 285

 
Objektbeschreibung
Silence II. 1948.
Gouache.
Claesges 48-242. Rechts unten signiert und datiert. Auf Papier, auf Karton aufgezogen. 23,5 x 27 cm (9,2 x 10,6 in) , blattgroß.
Die Gouache entsteht in Vorbereitung für das gleichnamige verschollene Gemälde "Silence II" (vgl. Scheibler 437).

PROVENIENZ: Privatsammlung Rheinland.

Essay
Die künstlerische Verarbeitung der Kriegs- und Nachkriegszeit vollzieht sich 1945–1948 in den "Hekate-Bildern", in denen Motive aus Mythos, Legende und Dichtung anklingen. Nay gibt seinen Werken erst nach ihrer Entstehung Namen, so sind die "Hekate-Bilder" nicht als Illustrationen mythischer Legenden zu verstehen, weisen aber auf ihren tieferen Ursprung hin. Bereits in Frankreich entwickelt sich bei Nay der tiefe Wunsch, allein aus der Farbe das Bild zu formen. Dafür muss er eine Methode finden, aus den Gestaltungsmöglichkeiten der Farbe selbst Formen zu erschaffen, indem sie in Farbkreisen und Kontrasten sowie rhythmischen Klanggruppierungen angeordnet werden. Nay formuliert sein Anliegen bei einer Ausstellungseröffnung so: "Malen, das heißt aus der Farbe das Bild formen, denn die Farbe ist das Leben der Malerei, Ausdruck der Ursprünglichkeit, die wiedergewonnen ist." (zit. nach: Aurel Scheibler, Ernst Wilhelm Nay: Werkverzeichnis der Ölgemälde, Band I, S. 224). [SM]
285
Ernst Wilhelm Nay
Silence II, 1948.
Gouache
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 32.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Ernst Wilhelm Nay - Silence II - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Ernst Wilhelm Nay - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte