Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 85

 
Objektbeschreibung
Begräbnis eines Helden (Eroica). 1918.
Öl auf Papier.
Links unten monogrammiert und datiert. Auf mehreren unterschiedlich großen, überlappend zu einer Fläche verklebten Papierbögen, diese auf Karton aufgelegt. 31,5 x 56 cm (12,4 x 22 in) , Gesamtgröße.
Bitte beachten Sie den Zustandsbericht im Internet. [EH].

PROVENIENZ: Kunsthandlung Goltz.
Sammlung Dr. Richart Reiche.
Sammlung Dr. Eckard Reiche.
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (durch Erbe vom Vorgenannten).

Essay
Richart Reiche war ab 1907 Konservator des Barmer Kunstvereins, unter seiner Ägide wird die Barmer Kunsthalle zum Zentrum der expressionistischen Kunst. Er zeigt schon 1909 erstmals eine Ausstellung der "Neuen Künstlervereinigung München", aus der wenige Jahre später der "Blaue Reiter" entsteht.
Ein inzwischen verlorener und nur noch als Typoskript auf der Rahmenrückpappe vorhandener Text berichtet folgendes zur Entstehung: "Diese Skizze zu dem großen verschollenen Ölbild auf das ich 1913/14 (Kaufpreis M.1500,--) M.750.,-- an Bechtejeff angezahlt hatte, fand und kaufte ich 1922 in der Inflation in der Kunsthandlung H. Goltz, München. Dr. R. Reiche, Ddf. Ok. 1.3.43"
85
Wladimir Georgiewitsch von Bechtejeff
Begräbnis eines Helden (Eroica), 1918.
Öl
Nachverkaufspreis: € 7.500
+
 


Weitere Abbildungen
Wladimir Georgiewitsch von Bechtejeff - Begräbnis eines Helden (Eroica) - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Wladimir Georgiewitsch von Bechtejeff "Begräbnis eines Helden (Eroica)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Wladimir Georgiewitsch von Bechtejeff - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte