Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 46

 
Objektbeschreibung
Bildnis Freda Wermel in blauer Bluse. 1946.
Öl auf Leinwand , fest auf Hartfaser montiert.
Soika 1946/9. Rechts unten signiert und datiert. 63,5 x 51 cm (25 x 20 in).

PROVENIENZ: Freda Wermel Reeser, Honolulu (Geschenk des Künstlers).
Privatsammlung USA (ab 2007).



Essay
1946 lernt Max Pechstein den amerikanischen Besatzungssoldaten Dr. Michael T. Wermel (1908-1962) in Berlin kennen. Wermel ist hier für einige Jahre als Ökonomieprofessor im Bereich des Wiederaufbaus der Arbeitslosenversicherung nach dem Naziregime zuständig. Er lässt seine aus Honolulu stammende Ehefrau mehrfach von Pechstein porträtieren. Für drei Gemälde sitzt Freda Wermel im Jahr 1946 Modell: "Bildnis Freda Wermel in spanischer Tracht" (Soika 1946/7), "Bildnis Freda Wermel in Gelbem Kostüm" (Soika 1946/8) und unser Gemälde "Bildnis Freda Wermel in blauer Bluse". Wie in vielen seiner Bilder verwendet der Künstler ein leuchtendes Rot, um die Blicke des Betrachters zu führen: Fredas rote gemusterte Bluse und ihre roten Lippen lenken die Aufmerksamkeit sofort auf die Gesichtszüge und die Kopfbedeckung der Porträtierten, die er mit großer Präsenz skizziert. Obwohl Pechstein manche Details nur andeutet, vermittelt die extravagante und exotisch anmutende Freda Wermel so Pechsteins Meisterschaft als Porträtist.
46
Hermann Max Pechstein
Bildnis Freda Wermel in blauer Bluse, 1946.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 22.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Hermann Max Pechstein - Bildnis Freda Wermel in blauer Bluse - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Hermann Max Pechstein
Was Sie auch interessieren könnte
Hermann Max Pechstein - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte