Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 171

 
Objektbeschreibung
Frauengruppe. Um 1949/50.
Öl auf Leinwand.
Wohlert 2209. Rechts oben monogrammiert, ligiert und in die nasse Malschicht eingeritzt. 35,2 x 24 cm (13,8 x 9,4 in).

PROVENIENZ: Nachlass Friedrich Stabenau, Berlin, 1980.
Privatsammlung Berlin.
Galerie Vogel, Heidelberg/Mannheim/Heilbronn/Karlsruhe (auf dem Rahmen mit dem Galerieaufkleber).
Privatsammlung Rheinland-Pfalz.

Aufrufzeit: 07.12.2017 - ca. 17.15 h +/- 20 Min.

Essay
Das beliebte Sujet der Dreiergruppe stehender Frauen wurde von Karl Hofer öfter gemalt. Ohne weitere Attribute sind die drei Gestalten rein als solche zu sehen. Ein neutraler Hintergrund schließt ebenfalls eine bestimmte Zuordnung zu einer literarischen Vorlage aus. Hofer gestaltet die Figur an sich und fügt sie im Zusammenspiel mit den anderen zu einer Einheit. Enzig in der Haltung der Köpfe lässt sich ein besonderer Rhythmus erkennen, der dieser Komposition eine sanfte Dynamik verleiht. [KD]
171
Karl Hofer
Frauengruppe, Um 1949/50.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 14.000 - 18.000
+
 


Weitere Abbildungen
Karl Hofer - Frauengruppe - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Karl Hofer
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Karl Hofer "Frauengruppe"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Karl Hofer - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte