Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 461 / Kunst nach 1945 I am 09.12.2017 in München Lot 833

 
Objektbeschreibung
Blue. 1970.
Objekt . Neonschriftzug mit Leuchtfunktion über Farbe, Leinwand, Holz.
Verso signiert, datiert und betitelt. 150 x 150 cm (59 x 59 in).
Funktionsfähig.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

"Der Inhalt seiner Schriftarbeiten beschränkt sich [..] nicht auf eine begriffliche Analyse der Wirklichkeit. Vielmehr verbindet er auf poetische Weise Sprache, Vorstellungsvermögen und Reales, [..] oder verdreht allgemeingültige Auffassungen so, dass ein Widerspruch zwischen Text und Realität entsteht: […] der Künstler zwingt den Betrachter, das visuell Wahrgenommene durch die eigene Vorstellungskraft zu ergänzen.“
http://www.rheinische-art.de Stand 3.11.2017

Aufrufzeit: 09.12.2017 - ca. 16.26 h +/- 20 Min.

Essay
"Ein wesentliches Prinzip, das die Arbeiten Nannuccis bestimmt, ist das Prinzip der Tautologie. Es tritt bereits in den Farbworten seiner konkreten Poesie in Erscheinung und wirkt selbst noch in den Neonarbeiten der jüngsten Zeit. Paradigmatisch sei das auf rotem Grund rot geschriebene Wort 'rosso' herausgegriffen. Das Wort bedeutet den Grund, auf dem es steht, und es bedeutet sich selbst, exakter: seine farbige Gestalt. Die Bedeutung zeigt sich, und das, was sich zeigt, wird bedeutet, korrekt gesagt: wird benannt. So sehr Bedeutung und Bedeutetes identisch erscheinen mögen, eröffnet die Tautologie die Nichtidentität und verweist auf den Unterschied zwischen Wahrnehmen und Lesen. Ähnlich ist die Nichtidentität zwischen Schreibgrund und Schrift die Voraussetzung dafür, daß sich das Wort überhaupt zeigt, dann entspräche die Farbe der Buchstaben exakt jener des Grundes, würde das Wort von ihm absorbiert. Ganz im Sinne jener Arbeit, die lautet 'sempre cercando piccole differenze' ('Immer auf der Suche nach den kleinen Unterschieden'), kommt es auf den minimalen Unterschied an. […] Ein wesentlicher Teil von Nannuccis künstlerischer Arbeit besteht in der Installation von Neonschriften. Erstmals befaßt er sich zwischen 1967 und 1971 mit Neoninstallationen, dann erneut seit 1979. Auch hier wirkt das Prinzip der Tautologie deutlich, wenn Nannucci Farbworte mit den ihnen entsprechenden Farbbuchstaben schreibt. Entscheidend dabei ist, daß sowohl die Schrift als auch die Farbe durch das Licht zur Erscheinung gebracht werden. Frühe Neonarbeiten wie etwa 'Red line' benennen sich selbst, andere wie 'Corner' bezeichnen den Ort, an dem sie sich befinden." (Heinz Schütz, in: Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, Ausgabe 10, Heft 22, 1990, S. 6) [FS]
833
Maurizio Nannucci
Blue, 1970.
Objekt
Schätzpreis: € 40.000 - 60.000
+
 


Weitere Abbildungen
Maurizio Nannucci - Blue - Rückseite
Rückseite
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Maurizio Nannucci "Blue"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Maurizio Nannucci - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte