Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 455 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 24.11.2017 in München Lot 53

 
Objektbeschreibung
Tochter Mary als Spanierin. Um 1916.
Pastell.
Rechts unten signiert. Vgl. Voss 472. Auf Malpappe. 54,2 x 47,4 cm (21,3 x 18,6 in).
Unser Pastell zeigt deutliche Parallelen zu dem um 1916 entstanden Ölgemälde, das Voss in seinem Werkkatalog der Gemälde unter der Nr. 472 verzeichnet. Dort findet auch das vorliegende Pastell Erwähnung. [CB].

PROVENIENZ: Hugo Helbing, München, Auktion 11. Juni 1927, Lot 247, sw-Abb. Tafel 8.
Privatsammlung Norwegen.
Ketterer Kunst, Hamburg, Auktion 4. April 2008, Lot 473.
Europäische Privatsammlung.

Essay
Franz von Stuck ist einer der wichtigsten Porträtisten im München seiner Zeit. Bei etwa 320 Arbeiten, und damit fast der Hälfte seines Œuvres, handelt es sich um Porträts. Stuck legt in seinen Bildnissen den Hauptakzent vor allem auf malerische Eleganz und dekorative Wirkung, weniger auf die psychologische Charakterisierung des Modells. Einen besonderen Platz in der Reihe bilden die Porträts, in denen er die dargestellte Person im historischen Kostüm auftreten lässt und ihnen so häufig eine zusätzliche Bedeutung verleiht. Das hier angebotene Pastell "Tochter Mary als Spanierin" gehört zu einer Reihe von Werken, für die ihm seine Tochter Mary um 1916 als Griechin oder Spanierin gekleidet Modell steht. Stuck greift hier motivisch auf Gemälde früherer Jahre zurück. Das Porträt der Tänzerin "Saharet" von 1905 (Voss 282) und "Mary als Torero" von 1907 (Voss 316-318) weisen Ähnlichkeiten in Physiognomie, Haltung und Kostümierung auf. Stuck hat seine Tochter Mary zwischen 1905 und 1916 mit etwa 60 Porträts bei weitem am häufigsten dargestellt. Zudem sind in seinem Nachlass zahlreiche Fotografien Marys überliefert, die Stuck, wie bei anderen Werken auch, als Vorlage für Gemälde dienten. Auch bei den Käufern fanden vor allem Marys Rollenbildnisse in griechischen und spanischen Kostümen, mit Velázquez-Robe oder als Torero gekleidet großes Interesse.
53
Franz von Stuck
Tochter Mary als Spanierin, Um 1916.
Pastell
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Franz von Stuck - Tochter Mary als Spanierin - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Franz von Stuck - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte