Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 459 / Klassische Moderne I am 09.12.2017 in München Lot 638

 
Objektbeschreibung
Bäume am Berghang. 1919.
Holzschnitt.
Dube H 419. Gercken 1025 II (von II). Schiefler H 375. Signiert und mit einer persönlichen Widmung von 1937 versehen. Auf Japan. 38,5 x 56,5 cm (15,1 x 22,2 in). Papier: 40 x 60 cm ( 15,7 x 23,6 in).

Einziger bekannter Abzug auf weißem Papier von diesem Druckzustand.
Wir danken Herrn Prof. Dr. Günther Gercken für die freundliche Auskunft.

PROVENIENZ: Privatbesitz Frankfurt a. Main (1937 als Geschenk vom Künstler erhalten).
Privatbesitz Baden-Württemberg (1980, Geschenk vom Vorgenannten).

"Holzschnitt der Tannengruppe in Kulissenkomposition aufgezeichnet"
Ernst Ludwig Kirchner, Davoser Tagebuch 14.8.1919



Essay
1917 siedelt Kirchner in die Davoser Berge über. In dieser neuen Umgebung gelangt der Künstler zu verstärkter Produktivität. Er wählt Motive seines unmittelbaren Umfeldes und findet mit ihnen wieder zu einer beruhigteren Form. "Kirchner selbst schreibt mehrfach, daß für ihn die Übersiedlung nach Davos gleiche künstlerische und menschliche Bedeutung habe wie Tahiti für Gauguin" (zit. nach: Roman Norbert Ketterer, Ernst Ludwig Kirchner. Zeichnungen und Pastelle, Stuttgart/Zürich 1979, S. 71). Bei diesem Blatt interessiert ihn besonders der Gegensatz von Wiese und Bäumen vor einem in die Weite reichenden, bewegten Himmel. In seinem Tagebucheintrag nennt er das "Kulissenkomposition". Das andere Blatt, das von diesem Druckzustand bekannt ist, wird im Museum of Modern Art in New York aufbewahrt. Es ist collageartig auf zwei Papiere unterschiedlicher Farbe gearbeitet.
638
Ernst Ludwig Kirchner
Bäume am Berghang, 1919.
Holzschnitt
Nachverkaufspreis: € 18.000
+
 


Weitere Abbildungen
Ernst Ludwig Kirchner - Bäume am Berghang - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Ernst Ludwig Kirchner
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Ernst Ludwig Kirchner "Bäume am Berghang"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Ernst Ludwig Kirchner - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte