Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 138

 
Objektbeschreibung
Wolken im Gebirge. Um 1920/1923.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert. 75 x 99 cm (29,5 x 38,9 in).

Mit einem Gutachten von Dorothea Salzmann, Bremen, vom 16. Mai 1999. Die Arbeit wird im Nachtrag zum Werkverzeichnis unter der Nummer N 82 geführt.

PROVENIENZ: Wohl Galerie Giese, Köln.
Privatbesitz Rheinland.

Aufrufzeit: 07.12.2017 - ca. 16.51 h +/- 20 Min.

Essay
Vom Spätimpressionismus sich lösend, hat Oskar Moll sehr rasch zu einer eigenen Weise der Interpretation gefunden. Es ist ein von Farben bestimmter lyrisch-differenzierter Kanon der Bildgestaltung, der gewisse Einflüsse des Œuvres von Matisse sichtbar werden lässt. In den modulierten Farbwerten, die auch in diesem Werk, vor allem im Weiß-Grau der Wolken, zu erkennen sind, ist Moll eine Art von Koloristik zu eigen, die ganz den Grundton seiner Arbeiten bestimmt. Weniger die Form, mehr die Farbe gibt der Komposition Halt und Ausdruck, unterstützt durch eher indifferent gehaltene Konturen, die den lyrisch-malerischen Wert dieser Landschaftskomposition noch unterstreichen.
138
Oskar Moll
Wolken im Gebirge, Um 1920/1923.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 20.000 - 30.000
+
 


Weitere Abbildungen
Oskar Moll - Wolken im Gebirge - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Oskar Moll
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Oskar Moll "Wolken im Gebirge"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Oskar Moll - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte