Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 466 / Klassische Moderne II am 07.06.2018 in München Lot 16

 
Objektbeschreibung
See im Abendlicht. Um 1911.
Kreide auf chamoisfarbenem Papier.
Nicht bei Vogt. Rechts unten monogrammiert. 28,9 x 49,9 cm (11,3 x 19,6 in) , blattgroß.
[FS].

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

Essay
Bevor sich Christian Rohlfs in Hagen zu einem der bedeutendsten expressionistischen Maler entwickelt, wird er in Weimar von seinen Zeitgenossen bereits als einer der führenden Vertreter der deutschen Freilichtmalerei gefeiert. Unser reizvolles Pastell erzählt von eben dieser Schaffensperiode, während der sich Rohlfs meisterhaft mit den Einflüssen der Schule von Barbizon und des französischen Impressionismus auseinandersetzt. Die Orientierung an den Impressionisten hatte für viele deutsche Maler der Zeit eine zukunftsweisende Wirkung, galt es doch von dem überkommenen Realismus des späten neunzehnten Jahrhunderts Abstand zu nehmen. Christian Rohlfs hat diesen Anregungen folgend seine eigene Malweise eines stark gestischen Pinselduktus entwickelt, der die Farbkomponenten fleckenhaft nebeneinandersetzt, um sie im Auge des Betrachters zu einer Einheit finden zu lassen. [CE]
16
Christian Rohlfs
See im Abendlicht, Um 1911.
Kreide
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 10.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
 
Was Sie auch interessieren könnte
Christian Rohlfs - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte