Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 467 / Kunst nach 1945 II am 08.06.2018 in München Lot 117003117

 
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1963/64.
Mischtechnik , gerissen und collagiert.
Rechts unten signiert, datiert und unleserlich bezeichnet. Auf festem Velin. Bis zu 50,5 x 37 cm (19,8 x 14,5 in).

Essay
Aufgrund seiner Experimentierfreudigkeit und auch um wieder die Oberhand über seine scheinbar willkürlich entstehenden Kompositionen zu bekommen, entwickelt Thieler ab 1964 die Collage- und De-Collage-Bilder: "Über Collage-Elemente gegossene Farbe läßt die Papier- oder Stoffteile mit der Leinwand 'verkleben'. Dann werden einzelne Stücke der Collage-Teile wieder abgezogen - dé-collagiert -, und in den nun freien Flächen wird weitere Farbe hineingegossen. [.] In dieser Phase reduziert Thieler seine Palette erneut auf wenige Farben - auf reine Grundfarben wie Rot und Blau, aber auch auf Weiß und Schwarz. Diese Farben, meist nur als Paar, seltener als Trio verwendet, werden von nun an seine reduzierten Hauptfarben, 'Thieler-Farben' eben, leuchten in immer gesteigerter Strahlkraft. Das Operieren mit der reduzierten, konzentrierten Farbwahl ist seine Methode, um bessere Kontrollmöglichkeiten über den Verlauf der Farben zu gewinnen." (zit. nach: Andrea Firmenich, Sequenzen im Fluß der Bilder, S. 15, in: Fred Thieler. Monographie und Werkverzeichnis. Bilder von 1942-1993, Wienand Verlag, Köln 1995). [EH]
117003117
Fred Thieler
Ohne Titel, 1963/64.
Mischtechnik
Schätzpreis: € 3.000 - 4.000
+
 


Weitere Abbildungen
Fred Thieler - Ohne Titel - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Fred Thieler
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Fred Thieler "Ohne Titel"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Fred Thieler - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte