Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 468 / Klassische Moderne I am 09.06.2018 in München Lot 747

 
Objektbeschreibung
Pax. 1953/54.
Bronze mit grüngrauer Patina.
Mit dem Namenszug und dem Gießerstempel "Bildgiesser A. Bischoff Düsseldorf". Unikat. Eine von 3 Varianten der Großbronze des "Pax"-Motives, die jeweils im Detail variiert wurden. Ca. 350 x 230 cm (137,7 x 90,5 in) , inkl. Bronze-Sockel.
Gegossen von der Bronzegießerei August Bischoff Düsseldorf, vor 1960.
Eine andere Großbronze des "Pax"-Motives, auf zwei Schlangen stehend und einen Ölzweig haltend sowie mit variierter Gewandung, befindet sich auf dem Grabmal des Künstlers.
Größte jemals angebotene Skulptur des Künstlers auf dem internationalen Auktionsmarkt angeboten (Quelle: www.artprice.com).
Mit einer Bestätigung von Joe F. Bodenstein, Archiv Arno Breker Kunst-Museum, Nörvenich, vom 23. April 2018.

PROVENIENZ: Privatbesitz Essen (wohl direkt vom Künstler erworben).
Privatbesitz Rheinland (vor ca. 20 Jahren vom Vorgenannten erworben).

„Ich bin der Bildhauer des Menschen, des Dreiklangs der Schönheit von Körper, Geist und Seele.“
Arno Breker, Paris, 1975, zit. nach: Ronald Hirlé/Joe F. Bodenstein, Arno Breker - Sculpteur, Dessinateur, Architecte, Straßburg 2010

Aufrufzeit: 09.06.2018 - ca. 13.49 h +/- 20 Min.

Essay
Ab 1952 entstehen abstrahierte Skulpturen, diese sowie stilisierte Kleinskulpturen mit mythologischer Namensgebung werden bis in die 1960er Jahre fortgeführt. Pax, das Motiv unserer vorliegenden Arbeit, ist in der römischen Mythologie die Personifikation des Friedens. Breker setzte dieses Thema in unterschiedlichen Medien um - als monumentale Skulptur, wie auch als kleine Bronzemedaille. Alle Objekte zeigen eine zierliche Frauengestalt mit weit geöffneten Armen, in ein Gewand gehüllt. Die Stilisierung der menschlichen Gestalt lässt sie erhaben und überirdisch wirken - einer Gottheit gleichend.
747
Arno Breker
Pax, 1953/54.
Bronze
Schätzpreis: € 70.000 - 90.000
+
 


Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Arno Breker "Pax"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Arno Breker - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte