Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 466 / Klassische Moderne II am 07.06.2018 in München Lot 78

 
Objektbeschreibung
Gedenkblatt für Karl Liebknecht. 1920.
Holzschnitt.
Knesebeck 159 VI a (von VI c). Signiert und gewidmet. Eines von 9 Exemplaren dieses Zustands. Auf Kupferdruckpapier. 35,5 x 50 cm (13,9 x 19,6 in). Papier: 48 x 58 cm ( 18,8 x 22,8 in).
Verso mit einem Sammlerstempel (nicht bei Lugt). [EH].
Einer der ersten Holzschnitte im Œuvre von Käthe Kollwitz.

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

AUSSTELLUNG: Käthe Kollwitz (1867-1945). Zum 20. Todestag der Künstlerin, Berliner Kupferstichkabinett, Juli - September 1965, Kat.-Nr. 57a (anderes Exemplar).

Essay
Der Holzschnitt zum Gedenken an den Tod von Karl Liebknecht ist eines der ersten Blätter, die Käthe Kollwitz in dieser Technik anfertigt. Der Tod des Politikers und Antimilitaristen Karl Liebknecht hat sie zutiefst bewegt: "Es ist ein Blatt an dem ich schon seit 2 Jahren arbeite", schreibt Käthe Kollwitz in einem Brief an Annie Karbe am 21.1.1921. "Du weißt ich war politischer Gegener aber sein Tod gab mir den ersten Ruck zu ihm hin.(..). Als Radierung begonnen u. verworfen, versuchte u. verwarf ich es von Neuem als Steindruck. Nun hat es als Holzschnitt endlich seinen Abschluß gefunden." (Zit. nach: A. v.d. Knesebeck, Käthe Kollwitz, 2002, S. 479)
78
Käthe Kollwitz
Gedenkblatt für Karl Liebknecht, 1920.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 8.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
 
Weitere Angebote zu Käthe Kollwitz
Was Sie auch interessieren könnte
Käthe Kollwitz - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte