Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 477 / Klassiker des 20. Jahrhunderts II am 07.12.2018 in München Lot 521

 
Objektbeschreibung
Carafe en Cristal et Lunettes. Ca. 1940.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert. 55 x 38 cm (21,6 x 14,9 in).

Mit einer Foto-Expertise von Bozena Nikiel vom 7. Juli 2006.

"Aber das verändert sich auch täglich. Man muss sie zu nehmen wissen, sie umschmeicheln, diese Herren da. Diese Gläser, diese Teller, die sprechen miteinander, sie tauschen unentwegt Vertraulichkeiten aus. Die Gegenstände durchdringen sich gegenseitig. Sie hören nicht auf zu leben."
Paul Cézanne, zit. nach: Günter Brucher, Stilllebenmalerei von Chardin bis Picasso, 2006, S. 18.



Essay
In den 1920er Jahren wendet sich Metzinger für einige Zeit vom Kubismus hin zum Realismus. In den 1940er und 1950er Jahren arbeitet er dann wieder in einem gemäßigteren post-kubistischen Stil. Hier greift er frühere Motive und Stilmittel wieder auf. Die Formensprache unseres Stilllebens ist noch sehr von seiner klassischen Periode beeinflusst. Jedoch ist die starke Draufsicht der Tischplatte eindeutig ein Element der kubistischen Phase. Souverän überführt Metzinger die Elemente seiner verschiedenen Schaffensperioden in eine neue Bildsprache. Er stellt Gegenstände seiner häuslichen Umgebung zu einer äußerst spannungsvollen Komposition zusammen. Besonderes Augenmerk legt er hierbei auf die Kristallkaraffe und deren Lichtführung im geschliffenen Glas. Doch auch in der Umsetzung scheinbar hergebrachter Bildmotive - erinnert sei hier an die vielen Stillleben mit Äpfeln, die sich alle mehr oder minder an Cézanne orientieren - lässt sich der malerische Impuls und die kompositorische Kraft Metzingers in der Bewältigung der verschiedenen Bildebenen unmittelbar nachvollziehen.
521
Jean Metzinger
Carafe en Cristal et Lunettes, Ca. 1940.
Öl auf Leinwand
Nachverkaufspreis: € 36.000
+
 


Weitere Abbildungen
Jean Metzinger - Carafe en Cristal et Lunettes - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Jean Metzinger "Carafe en Cristal et Lunettes"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Jean Metzinger - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte