Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 476 / Kunst nach 1945 II am 07.12.2018 Lot 118001655

 
bild folgt

Objektbeschreibung
Witwen für Verena. 1957.
Farbholzschnitt.
Brockstedt H 5. Vogel 52. Signiert, betitelt und gewidmet "für Verena". Exemplar außerhalb der Auflage. Auf leicht gelblichem Velin. 80 x 51,5 cm (31,4 x 20,2 in). Papier: 85,5 x 61 cm ( 33,6 x 24 in).

Essay
In den frühen Arbeiten setzt sich Horst Janssen mit seinem kleinstädtischen Lebensumfeld Oldenburgs auseinander. Mit dem 1957 entstandenen Blatt 'Witwen' thematisiert er das Altern mit einem gewissen Augenzwinkern. Unser außerhalb der Auflage entstandes Blatt ist 'Verena' gewidmet. Damit ist wohl seine dritte und letzte Ehefrau, Verena von Bethmann-Hollweg, gemeint. So kann die Arbeit als Geschenk einer Druckprobe gesehen werden, die die Arbeitsweise Horst Janssens auf's Beste zeigt. Über eine schwarze Grundplatte druckt er mit weiteren Platten und Schablonen verschiedene Grau und Brauntöne und setzt zuletzt noch Rot darüber. Er walzt in einer Art Monotypie Ölfarbe auf den jeweiligen Druckstock, wobei er die Farbverteilung häufig variiert, so dass mit jedem Abzug ein einzigartiges, individuelles Kunstwerk entsteht. 1957 veranstaltet er eine erste Aussellung seiner großflächigen Farbholzschnitte in seiner Wohnung. Dort wird auch ein Exemplar der "Wittwen" gezeigt. [EH]
118001655
Horst Janssen
Witwen für Verena, 1957.
Farbholzschnitt
Schätzpreis: € 7.000 - 9.000
+
 


Was Sie auch interessieren könnte
Horst Janssen - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte