Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 477 / Klassische Moderne I am 08.12.2018 Lot 118001752

 
Objektbeschreibung
Berg in Bayern. 1920.
Tempera.
Wohl Vogt 54. Rechts unten monogrammiert und datiert. Verso von fremder Hand bezeichnet "DI 32" sowie "Hollstein. Seelandschaft". Auf leicht strukturiertem Büttenkarton. 50 x 68 cm (19,6 x 26,7 in) , blattgroß.

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg
Privatsammlung Berlin.

AUSSTELLUNG: Meisterwerke des XX. Jahrhunderts, Galerie Blaeser Düsseldorf 1981, Nr. 13.

Essay
Die stark gestische Pinselführung, die in dieser Arbeit besonders wirkungsvoll von Christian Rohlfs eingesetzt wurde, schafft eine Atmosphäre optischer Unruhe, die dem Thema zunächst wenig angemessen erscheint. Doch die gewollte Überlagerung der Pinselstriche ergibt zusammen mit den Auswaschungen eine Gesamtwirkung, die in der Frische ihrer Aussage und der farblichen Brillanz ihresgleichen sucht. Christian Rohlfs entfernt sich in seinen späten Arbeiten ganz vom Narrativen. Die Sujets sind einfach und beziehen ihre suggestive Wirkung auf den Betrachter allein aus der kraftvoll-ungewöhnlichen Interpretation. Paul Vogt weist in seinem grundlegenden Werk über die Aquarelle und Zeichnungen von Christian Rohlfs mit Recht darauf hin, dass Rohlfs seine Sujets immer ganzheitlich sieht, um so die Technik auf das Gesehene abzustimmen.
118001752
Christian Rohlfs
Berg in Bayern, 1920.
Tempera
Schätzpreis: € 20.000 - 30.000
+
 


Weitere Abbildungen
Christian Rohlfs - Berg in Bayern - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Christian Rohlfs - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte