Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 478 / Ketterer Contemporary am 08.12.2018 in München Lot 744

 
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 2000.
Holzrelief . Pappelholz, teils farbig gefasst.
Verso signiert und datiert. 120 x 100 x 14 cm (47,2 x 39,3 x 5,5 in).
[CH].

PROVENIENZ: Privatsammlung Seoul, Korea.
Gallery Hyundai, Seoul, Korea.
Pivatsammlung Rheinland (vom Vorgenannten erworben).

"Ich glaube [.], daß im Grunde jede Darstellung einer menschlichen Figur allein deshalb existenzialistischer Natur ist, weil sie die Frage aufwirft, wer ich bin, was ich hier auf Erden tue, wie ich sehe, denke und fühle."
Stephan Balkenhol in einem Gespräch mit Heinz-Norbert Jocks, Kunstforum, Band 144, 1999, Gespräche mit Künstlern, S. 272.

Essay
Die vorliegende Arbeit Balkenhols zeigt sein wiederkehrendes Motiv des Mannes in schwarzer Hose und weißem Hemd. Der Mann ist dem Betrachter in Frontalansicht zugewandt, von lebensvoller Wirklichkeit und in unserer Jetztzeit. Banal, so scheint es auf den ersten Blick. Doch wie in seinem restlichen Œuvre spielt der Künstler auch hier mit Materialität, Form und Farbgebung, Nähe und Distanz. Mittels des lasierend bemalten Reliefs schafft Stephan Balkenhol ein Wandbild, welches eine zusätzliche räumliche Dimension bekommt, so dass Licht und Schatten an seinem Werk mitarbeiten. Die Darstellung ist aus aneinandergereihten Balken herausgearbeitet, die fest miteinander verleimt sind. Trotz des Verzichts auf Schattierungen bei der malerischen Ausgestaltung des Materials wirkt die Oberfläche durch die Struktur des Holzes und seiner Bearbeitung bewegt und naturalistisch. In seiner Synthese aus Bildhauerei und Malerei setzt Balkenhol die Farbe im Dienst der Skulptur zur Steigerung oder Milderung der plastischen Wirkung, zur Strukturierung der Gesichter, nicht jedoch malerisch ein. [CE]
744
Stephan Balkenhol
Ohne Titel, 2000.
Holzrelief
Nachverkaufspreis: € 39.000
+
 


Weitere Abbildungen
Stephan Balkenhol - Ohne Titel - Rückseite
Rückseite
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Stephan Balkenhol
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Stephan Balkenhol "Ohne Titel"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Stephan Balkenhol - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte