Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 479 / Klassiker des 20. Jahrhunderts I am 08.12.2018 in München Lot 118002051

 
bild folgt

Objektbeschreibung
Elmau im Winter. 1933.
Öl auf Leinwand auf Hartfaser aufgezogen.
Links unten signiert und datiert. Verso (handschriftlich?) signiert, datiert und betitelt. 34,5 x 29,8 cm (13,5 x 11,7 in).

PROVENIENZ: Kunstsalon Abels, Köln (verso mit einem Etikett).
Dalzell Hatfield Galleries, Los Angeless (verso mit einem Etikett).
Privatsammlung Italien (1967 beim Vorgenannten erworben);
seitdem in Familienbesitz.

Essay
In der Zurückgezogenheit in Murnau, fernab vom Kunstbetrieb in München und Berlin, entwickelt Gabriele Münter einen Malstil, der auf Erfahrungen fußend, in stillere Bahnen gelenkt, den Ursprung ihrer künstlerischen Entwicklung nie verleugnet. Der spätere Lebensgefährte von Gabriele Münter, Dr. Johannes Eichner, beschreibt diese Entwicklung wie folgt: "Die Kunst Gabriele Münters spiegelt nichts von der Zerklüftung des äußeren Daseins. Auch die Nöte und Katastrophen unseres Jahrhunderts haben ihre Anschauungen und Gesinnungen weder verführt noch angestachelt. [.] Wurzelnd in Tiefen der Natur, der die persönlichen Schicksale, die Zeitereignisse und die Entgleisungen der Menschheit nur Kräuselungen an der Oberfläche sind, ist Gabriele Münters Malerei von einem Hauch der Zeitlosigkeit umweht. Wesentliche Wandlungen, Stufen und Umkippungen gibt es in dem Gesamtwerk seit 1908 nicht" (Gabriele Münter, Werke aus 5 Jahrzehnten, Ausst.-Kat. Braunschweiger Kunstverein 1950, unpag.). Auch das Gemälde "Elmau im Winter" fängt eine besondere jahreszeitliche Stimmung ein. Ihren besonderen Reiz erhält die Komposition durch eine gleichsam rhythmische Durchgliederung. Die kühlen Farbvaleurs verleihen unserer Winterlandschaft ihr wirkungsvolles Gepräge und zeugen von den tiefen Empfindungen, die Gabriele Münter der Natur verdankt.
118002051
Gabriele Münter
Elmau im Winter, 1933.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 80.000 - 120.000
+
 


Weitere Angebote zu Gabriele Münter
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Gabriele Münter "Elmau im Winter"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Gabriele Münter - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte