Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 477 / Klassiker des 20. Jahrhunderts II am 07.12.2018 in München Lot 541

 
Objektbeschreibung
Rouge noir blanc. 1951.
Gouache auf Papier.
Poliakoff 51 - 26. Rechts unten signiert. Verso abermals signiert sowie mit einer persönlichen Widmung versehen. Auf Bütten von Ingres (mit dem Wasserzeichen). 47,6 x 61 cm (18,7 x 24 in) , blattgroß.

Die Arbeit ist unter der Nummer 850018 1950 im Poliakoff-Archiv verzeichnet.

PROVENIENZ: Sammlung Jean Piaubert.
Maître G. Blanche, Hôtel Rameau, Versailles, 21.10.1984.
Privatsammlung Schweiz.
Privatsammlung Niedersachsen.

Aufrufzeit: 07.12.2018 - ca. 16.58 h +/- 20 Min.

Essay
Schon in den 1930er Jahren finden sich im Œuvre von Serge Poliakoff abstrakte Arbeiten. Bis in die Mitte der 40er Jahre finden sich immer wieder gegenständliche Bearbeitungen. In den 1940er Jahren bleibt er im graubraunen Farbbereich, später dann, ab etwa 1950 erweitert er seine Skala um leuchtende, gegeneinander abgesetzte Töne. Seine Kompositionen - unregelmäßige Farbfelder, die er zu einem Gesamtbild zusammenfügt - entstehen meist ohne vorherigen Entwurf. Umso überraschender ist, dass hier eine in dunklen Strichen gesetzte abstrakte Linienzeichnung unter der Farbe liegt, die im Weiß und in den hellen Farben durchscheint. [EH]
541
Serge Poliakoff
Rouge noir blanc, 1951.
Gouache
Schätzpreis: € 14.000 - 18.000
+
 


Weitere Abbildungen
Serge Poliakoff - Rouge noir blanc - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Serge Poliakoff
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Serge Poliakoff "Rouge noir blanc"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Serge Poliakoff - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte