Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 478 / Ketterer Contemporary am 08.12.2018 in München Lot 701

 
Objektbeschreibung
Marseille. 1994.
Acryl auf Papier.
Verso signiert und datiert. Auf festem Velin. 65 x 94,5 cm (25,5 x 37,2 in) , blattgroß.
Aktuell sind Arbeiten der Künstlerin in der Ausstellung "Wunderbild" zu sehen, Nationalgalerie Prag, Prag 16. Februar 2018 bis 6. Januar 2019.

PROVENIENZ: Galerie Conrads, Düsseldorf.
Privatsammlung Deutschland.

„With painting, you can perceive everything on the canvas at the same time. Movements that have been painted first and last are both simultaneously present on the image field. There is no linear or causal hierarchy of activities in a painting. In that respect, painting is very anarchic and anti-narrative.“
Quelle: https://www.interviewmagazine.com/art/katharina-grosse

Aufrufzeit: 08.12.2018 - ca. 15.00 h +/- 20 Min.

Essay
Diese frühe Arbeit von Katharina Grosse zeigt ihre Entwicklung von kleinen noch zurückhaltenden Formaten zu den großflächigen Sprühwerken, die ab 1998 entstehen. Unmittelbar nach ihrem Kunststudium setzt sie sich schon mit ihrem zentralen Thema, der Farbe, auseinander. Diese ist hier in unterscheidbaren, nebeneinandergesetzten Pinselzügen aufgetragen. In ihrer Indirektheit sind die Farbschlieren mit lasurhaften Effekten präsent und erzeugen eine starke Intensität. Animiert durch den repetitiven Pinselrhythmus wird das Bild zum aufrechten Körper, es ist bewohnt von Spuren. Auch spielt das dynamisch-meditative Werk mit dem Blick des Betrachters, er bleibt an der Oberfläche des Materials hängen und stößt auf Widerstand, um dann doch in die Tiefe zu dringen. [CE/EH]
701
Katharina Grosse
Marseille, 1994.
Acryl auf Papier
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
 


Weitere Abbildungen
Katharina Grosse - Marseille - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Katharina Grosse
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Katharina Grosse "Marseille"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Katharina Grosse - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte