Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 477 / Klassiker des 20. Jahrhunderts II am 07.12.2018 in München Lot 403

 
Objektbeschreibung
La danse (étude). 1917.
Öl auf Leinwand auf Leinwand kaschiert.
Bazetoux 1526. Links unten signiert. 69 x 121 cm (27,1 x 47,6 in).
Die ausgeführte Tafel zu unserem Entwurf ist "La Musique et la Danse" (Bazétoux 1524) betitelt.

PROVENIENZ: Loudmer, Paris, 5 12.1969, Lot 27
Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Natürlich, jugendhaft, ungezwungen und verspielt, so präsentiert uns Lebasque die fünf Frauen vor der pittoresken Kulisse. Wenngleich als Vorarbeit zu einer vierteiligen Ausschmückung von Panelen im Vestibül der Direction des Beaux-Arts in der Rue de Valois, Paris, entstehen. "La Toilette", "Les Ruines antiques", "La Poésie" und "La Danse" sind die vier Arbeiten betitelt. Unsere Vorarbeit für "La Danse" legt in seiner kunstvollen Ausgestaltung der Arbeit nahe, dass es sich um ein eigenständiges und vollwertiges Werk des Malers handelt. Lebasque durchspielt unterschiedliche Haltungs- und Bewegungsmotive. Intuition, Vitalität, Ursprünglichkeit und Ekstase finden ihren bildnerischen Ausdruck. Das Sujet des sinnlichen Tanzes wie auch die Komposition erinnern an bukolische Darstellungen wie sie seit der Antike in der Kunst verwendet werden. [EH/CE]
403
Henri Lebasque
La danse (étude), 1917.
Öl auf Leinwand
Nachverkaufspreis: € 30.000
+
 


Weitere Abbildungen
Henri Lebasque - La danse (étude) - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Henri Lebasque "La danse (étude)"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Henri Lebasque - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte