Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 478 / Ketterer Contemporary am 08.12.2018 in München Lot 712

 
Objektbeschreibung
Twisted Insobriety. 2002/2006.
Mischtechnik . Aquarell und Ölkreide über Farbradierung.
Vgl. Editionsverzeichnis The Paragon Press 2001-2006, S. 88, Abb. S. 92. Signiert. Zusätzlich in der Platte signiert, datiert "30-5-02" und betitelt. Unikat. Auf Velin von Hahnemühle (ohne Wasserzeichen). 111,3 x 91 cm (43,8 x 35,8 in) , blattgroß.
Von Damien Hirst 2006 original überarbeitete Farbradierung "Twisted Insobriety" aus der Serie 1 von 5 individuell vom Künstler überarbeiteten Portfolio-Sets von "In a Spin, the Action of the World on Things, Volume II". Gedruckt von Peter Kosowicz und Simon Marsh, Hope (Sufferance) Press, London, herausgegeben von The Paragon Press, London 2002. Die zugrunde liegende Radierung ist in einer Auflage von 68 Exemplaren erschienen.

Die komplette Serie, aus der das Blatt stammt, ist im Damien Hirst Archiv unter der Nummer DHS 6922 verzeichnet.

Essay
Damien Hirst überträgt mit dieser Mappe die Idee seiner "Spin paintings" (ab 1993) und "Spin drawings" (1994) auf die Technik der Radierung. Dafür wird die 1995 für die "Spin paintings" gebaute Maschine in seinem Atelier für den Einsatz von Kupferplatten umgebaut. Der Künstler selbst greift von einer Plattform aus in den automatisierten Gestaltungprozess mit verschiedenen Werkzeugen wie z. B. Roulette ein (vgl. Editionsverzeichnis The Paragon Press 2001-2006, S. 313f.). Zusätzlich zu der regulären Auflage erscheinen fünf Mappen mit vom Künstler original überarbeiteten Radierungen und erhalten so ihren einzigartigen Charakter.
712
Damien Hirst
Twisted Insobriety, 2002/2006.
Mischtechnik
Nachverkaufspreis: € 35.000
+
 


Weitere Abbildungen
Damien Hirst - Twisted Insobriety - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Damien Hirst
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Damien Hirst "Twisted Insobriety"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Damien Hirst - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte