Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 316 / Kunst nach 45 am 12.06.2007 in München Lot 375

 
Horst Janssen - Zu Paranoia (Porträt von Edgar Allan Poe)

Objektbeschreibung

Zu Paranoia (Porträt von Edgar Allan Poe). 1981.
Tusche, Aquarell und Deckweiß.
Rechts unten signiert, datiert und betitelt. Auf bräunlich-grauem Bütten 32 x 26,5 cm ( 12,5 x 10,4 in), blattgroß.

PROVENIENZ: Privatsammlung Norddeutschland.

Ausstellung: Horst Janssen. Zeichnungen, Graphische Sammlung Albertina, Wien, 1.4.-2.5.1982, Farbabb. 114.

Das Porträt gehört zur Serie der "Paranoia-Zeichnungen", über die Janssens Biograf Stefan Blessin schreibt: "Sie sind der späte Triumph eines Künstlers, der sein Thema stets von zwei Seiten angepackt hat: von innen u n d außen; mit Zeichenstift u n d Radiernadel; mit den Mitteln der Verwandlung u n d der durchdringenden Schärfe eines analytischen Verstandes" (Blessin, Horst Janssen. Eine Biografie, Hamburg 1984, S. 524). [LB]

Zustand: Guter und farbfrischer Gesamteindruck. Obere Ecken verso fest unter Passepartout montiert. Unten mittig mit zwei vom Künstler selbst hinterlegten und überarbeiteten Papierfehlstellen.

375
Horst Janssen
Zu Paranoia (Porträt von Edgar Allan Poe), 1981.
Aquarell
Schätzung:
€ 19.000
Ergebnis:
€ 21.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
 


Weitere Angebote zu Horst Janssen
Was Sie auch interessieren könnte
Horst Janssen - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte