Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 385 / Wertvolle Bücher am 21.11.2011 in Hamburg Lot 1842

 
Ludwig Matthias Anton Brammer - Zugeschrieben - Blick auf die Elbe bei Blankenese

Objektbeschreibung
Öl auf Leinwand, auf Holz aufgelegt.
Rechts unten mit Resten einer Signatur [?.MM.?]. Links unten bezeichnet "Blankenese a. d. Elbe". 67,5 x 89 cm (26,5 x 35 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Hamburg.

LITERATUR: Vgl. Gerhard Wietek, Maler sehen Blankenese und die Elbe, Hamburg 1971, Abb.Taf. 8.
Bärbel Hedinger, Die Elbe malerisch gesehen, Hamburg 1992, Farbabb. 24.

Der Blick des Betrachters geht über den Elbhang mit einigen Laubbäumen und einem Fachwerkhaus auf den Strom, im Vordergrund ist eine weibliche Figur mit Kind sichtbar. Ansicht und charakteristische Malweise verweisen auf den in Altona tätigen Landschaftsmaler, der als Schüler von Anton Dusch, wie dieser auch, Elbansichten schildert. Seine bekannteste Vedute von Blankenese (1831), die ebenfalls einen romantisch, verklärenden Charakter aufweist, befindet sich im Altonaer Museum.

1842
Ludwig Matthias Anton Brammer
Zugeschrieben - Blick auf die Elbe bei Blankenese, 1840.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 1.500
Ergebnis:
€ 1.440

(inkl. 20% Käuferaufgeld)