Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 377 / Moderne Kunst am 14.05.2011 in München Lot 352

 
Oskar Kokoschka - Sitzender Mädchenakt

Objektbeschreibung
Aquarell
Rechts unten signiert. Auf Bütten. 69,8 x 52 cm (27,4 x 20,4 in), Blattgröße

Die Arbeit wird in den 2. Band des in Vorbereitung befindlichen Werkverzeichnisses aufgenommen. Wir danken Herrn Dr. Alfred Weidinger für die freundliche wissenschaftliche Unterstützung.

PROVENIENZ: Privatsammlung Hessen.

Die vorliegende hervorragende Figurenstudie Oskar Kokoschkas entsteht während der Jahre in Dresden, wo er sich von 1916 bis 1923 aufhält. Viele Frauen und Mädchen stehen ihm in dieser Zeit gerne zum Zeichnen und Malen Modell. Kokoschka malt von ihnen unter anderem Aquarelle mit breiten, rasch gesetzten Pinselstrichen, in hellen, sehr nuancierten Farben und bezieht dabei die Unterlage großflächig in die Komposition mit ein. Er verzichtet völlig auf Schwarz oder irgendeine Art von Vorzeichnung. Die Autonomie der Farbe bleibt für Kokoschka primär, die Natur sekundär, er stellt sie stets in den Dienst der Gesamtwirkung seiner Werke. [DB].

352
Oskar Kokoschka
Sitzender Mädchenakt, 1922.
Aquarell
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 65.880

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
 


Angebote zu Oskar Kokoschka
Artverwandte Angebote
Oskar Kokoschka - Verkaufte Objekte