Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 385 / Wertvolle Bücher am 21.11.2011 in Hamburg Lot 1807

 
Jacob A. H. Böttger - Godeffroy-Bark "Henriette von Hamburg, unter Commando des Capt: J. Löbbe."

Objektbeschreibung
Aquarell.
Im Unterrand betitelt, links signiert und datiert "J. Böttger 1838", rechts bezeichnet "Die Ansicht v. Helgoland". Auf Velin. 42,3 x 63,5 cm (16,6 x 25 in). Darstellungsgröße.
Eingefasst von mehreren schwarzen Tuschrändern.

LITERATUR: Walter Kresse, Seeschiffs-Verzeichnis der Hamburger Reedereien 1824-1888. Hamburg 1969, Teil I, S. 165 und 264. Teil II, S. 66.
Vgl. Gabriele Hoffmann, Das Haus an der Elbchaussee, die Geschichte einer Reederfamilie, Hamburg 1998, S. 115.

Schönes Konterfei der Dreimastbark, die 1808 wohl in Danzig erbaut und zu 143 Commerzlasten vermessen, 1823 von der Reederei Peter Heinrich Mohrmann erworben und ab 1838 unter Kapitän J. Löbbe für den Hamburger Reeder Eduard Johns bis 1844 segelte. Im Juli 1844 erwarb die Reederei Joh. Ces. Godeffroy & Sohn das Schiff, es lief unter dieser Flagge nach Port-au-Prince auf Haiti, damit gehörte der Segler zur noch jungen Flotte des prominenten Hamburger Kaufmanns und Reeders Cesar Godeffroy. Im Mai 1846 wurde der Dreimaster nach Norwegen veräussert. - Jacob Ahrend Hinrich Böttger zählt mit seinen malerisch und präzise gestalteten Bildern zu den besten und bekanntesten Schiffsporträtisten aus dem Deutsch-Dänischen Bereich in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zuerst in Flensburg tätig, geht er 1833/34 nach Altona, meist gibt er Helgoland als Hintergrund.

1807
Jacob A. H. Böttger
Godeffroy-Bark "Henriette von Hamburg, unter Commando des Capt: J. Löbbe.", 1838.
Aquarell
Schätzung:
€ 2.800
Ergebnis:
€ 2.760

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
 


Jacob A. H. Böttger - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte